Uganda Naturreise - Begegnungen mit den Berggorillas

In Uganda warten atemberaubende und unberührte Naturlandschaften sowie großartige Tierbegegnungen auf Sie. Beobachten Sie aus nächster Nähe die majestätischen Berggorillas - die letzten Ihrer Art - ein ganz besonderes Erlebnis, das Sie tief beeindrucken wird. Uganda wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Die Natürlichkeit des Landes sowie die Begegnung mit den Einheimischen, die zu den freundlichsten Afrikas zählen, werden Ihr Herz von der ersten Minute an höher schlagen lassen.

Karte, Reiseverlauf, Begegnungen mit den Berggorillas, Uganda Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

7 Tage
Entebbe – Bwindi – Kasese – Kibale Nationalpark – Queen Elizabeth Nationalpark
Bwindi Impenetrable Nationalpark – Entebbe

Ihre persönlichen Specials

  • Unvergessliche Momente mit Schimpansen und Berggorillas erleben
  • Einzigartige Begegnung abseits ausgetretener Pfade
  • Eintauchen in die Urwälder des Landes
  • Orte unvergleichlicher Schönheit und Unberührtheit entdecken
  • Ein erfahrener Guide an Ihrer Seite
  • In luxuriösen Unterkünften mit besonderer Atmosphäre logieren
  • Spontan und flexibel Reisen
1. Tag Ankunft in Entebbe

Herzlich Willkommen in Uganda! Am Flughafen Entebbe nehmen Sie nach Ankunft den Anschlussflug nach Kasese mit einem Zwischenstopp in Bwindi. Ihr Fahrer erwartet Sie nach der Landung und fährt Sie zu Ihrer Unterkunft für die nächsten beiden Nächte. Auf der Fahrt zur Kyaninga Lodge haben Sie Gelegenheit, die einmalige Landschaft zu bewundern. Die luxuriöse, komplett aus Holz erbaute Unterkunft, liegt leicht erhöht am Rand des Vulkankratersees. Die acht Cottages sind auf Plattformen gebaut, die Ihnen Privatsphäre und Ruhe bieten. Von ihrer privaten Terrassen genießen Sie einen einmaligen Ausblick auf den Fluss und die Mondberge. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Entspannung oder für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Übernachtung in der Kyaninga Lodge.

2. Tag Schimpansen Wanderung & Bigodi Moorwanderung

Nach dem Frühstück brechen Sie zum Schimpansen Trekking im Kibale Nationalpark auf, um zusammen mit einem erfahrenen Ranger die heimischen Affenarten aufzuspüren. Der unglaublich vielfältige Wald bietet Heimat für über 13 Affenarten, wie dem verspielten Schimpansen, dem Roten Stummelaffen, der Östlichen Vollbartmeerkatze, dem Blauen Affen, der Grauwangenmangabe, dem Pottom, der Südlichen Grünmeerkatze, dem Pavian und dem Galago. Mehr als 1.400 Schimpansen sowie andere Primaten sind hier beheimatet und lassen sich mit etwas Glück in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die abwechslungsreiche Flora & Fauna mit ca. 140 Schmetterlingarten und über 300 Vogelarten wird Sie begeistern. Neben den Waldelefanten, die im Gegensatz zu Ihren Artgenossen der Savanne kleiner und haariger sind, sind auch Büffel, Riesenwaldschweine und einige Antilopen im Wald beheimatet, welche man aber eher selten sieht. Am Nachmittag wartet eine Moorwanderung in den Bigodi Sümpfen auf Sie. Bekannt sind die Sümpfe vor allem für die äußerst vielfältige und farbenprächtige Vogelwelt wie z. B. der Narinatrogon, der Schillereisvogel, der Blaukehlroller, der Elstertoko, Bartvögel und viel mehr. Übernachtung wie am Vortag in der Kyaninga Lodge.

Safari Uganda, Schimpanse, Bigodi, Kibale Forest Nationalpark, Uganda
Individualreise Uganda, Mweya Safari Lodge, Queen Elizabeth National Park, Uganda
3. Tag Queen Elizabeth National Park

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise fort, fahren über den nördlichen Teil des Kraterrandes zum Queen Elizabeth Nationalpark. Mit wundervollen Seen und üppigem Grasland, die bis ins tiefe Kratertal reichen, zählt dieses Gebiet zu den eindrucksvollsten Landschaften im Park. Der Queen Elizabeth Nationalpark bietet Heimat für eine Vielzahl an Wildtieren. Auf einer Tour zu dem Katwe Salzsee erfahren Sie mehr über die Tradition und den zähen Prozess der Salzgewinnung, die eine alternative Einkommensquelle für die ansässigen Bewohner darstellt. Unterwegs passieren Sie das nahegelegene Vogelschutzgebiet, in dem Tausende von Vogelarten leben; von Oktober bis Mai sind dort auch die beeindruckenden Flamingos zu sehen. Anschließend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft für die beiden nächsten Nächte, die Mweya Safari Lodge. Die Lodge liegt auf einer Halbinsel im Herzen des Queen Elizabeth Nationalparks, umgeben von den magischen Ruwenzori Bergen. Ihre Unterkunft besticht mit einer einmaligen Aussicht auf den Kazinga Kanal. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge.

4. Tag Queen Elizabeth National Park

Am Morgen brechen Sie zu einer zeitigen Pirschfahrt auf, um die morgenaktiven Tiere sowie die Raubtiere zu beobachten. Sie haben die Gelegenheit, Wildtiere wie Nilpferde, Elefanten, Hyänen, Busch- und Wasser-böcke sowie Schakale, Leoparden und Warzenschweine zu sehen. Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück und können dort am Swimmingpool entspannen. Gegen Nachmittag wartet eine einmalige Bootstour auf dem Kazinga Kanal auf Sie. Vom Boot aus können Sie die im Wasser und am Ufer lebenden Tiere wie z.B. Büffel, Nilpferde, pinkfarbenen Pelikane, Hauben-Zwergfischer und Graufischer sowie Sattelstörche beobachten. Lassen Sie sich von einer artenreichen Vogelwelt begeistern und erleben Sie ein aufregendes Flussabenteuer auf dem Kazinga Kanal. Übernachtung wie am Vortag in der Mweya Safari Lodge.

Individualreise Uganda, Giraffe, Queen Elizabeth National Park, Uganda
Privatreise Uganda, Blick über den Bwindi National Park, Uganda
5. Tag Bwindi Impeentrable National Park

Nach dem Frühstück Transfer zum Flugfeld Kasese mit anschließendem Flug nach Bwindi/Kihihi. Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits. Der Bwindi Impenetrable Nationalpark ist Heimat der wenigen, noch in freier Natur lebenden Berggorillas. Ein Eldorado für Liebhaber der Primatenart und Vogelbeobachtung. Mit über 348 Vogelarten ist die Fauna und auch die vielfältige Flora einfach traumhaft für Erkundungstouren. Biwindi ist heute eine „ökologische Insel“, umgeben von fruchtbaren bewirtschafteten Vulkanböden. Die Virunga-Vulkankette ist durch die Zoologin und Verhaltensforscherin Diane Fossey, die das Verhalten und Leben der Berggorillas erforscht hat, bekannt geworden. Besuchen Sie die einheimische Waldbevölkerung der Batwa. Unternehmen Sie eine gemeinsame Wanderung, um den Wald aus Sicht der Batwa zu sehen und zu erleben. Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte ist das Sanctuary Gorilla Forest Camp. Mitten im Wald des UNESCO-Weltnaturerbes Bwindi Impenetrable Nationalpark gelegen, bietet das Camp eine einzigartige Unterkunft. Die neugierigen Gorillafamilien kommen regelmäßig in das Camp. So kann es durchaus sein, dass Sie auf der Veranda Ihrer Lodge sitzen und eine Berggorillafamilie sich zu Ihnen gesellt und Sie neugierig beäugt. Übernachtung im Sanctuary Gorilla Forest Camp.

6. Tag Berggorilla Trekking

Heute heißt es früh aufstehen, dafür erwartet Sie das Highlight Ihrer Uganda Reise. Zusammen mit Ihren erfahrenen Rangern begeben Sie sich, nach einer kurzen Einweisung, auf die Suche nach den Berggorillas. Wandern Sie durch den faszinierenden Urwald und gehen Sie auf Spurensuche der beeindruckenden Affen. Je nachdem wo sich die Gorillafamilie gerade befindet, kann das Trekking sehr anstrengend sein und lange dauern (der Aufstieg dauert in der Regel zwischen 2 bis 6 Stunden). Das Abenteuer beginnt mit Sonnen-aufgang und Endet spätestens mit Sonnenuntergang. In der Regel entfernt sich die Familie nicht sonderlich weit von ihrem letzen Aufenthaltsort, dank des Wissens und der Erfahrungen der Ranger werden die Gorillas meistens gefunden – eine Garantie gibt es jedoch nicht. Gutes Schuhwerk sowie ausreichend Essen und Trinken sind erforderlich. Sobald Sie die Tiere gesichtet haben, bietet sich Ihnen die Gelegenheit maximal eine Stunde lang die Gorillas hautnah zu erleben und den Tieren bis auf wenige Meter nahe zu kommen. Ein Erlebnis an das Sie sich noch lange erinnern werden. Nach dem Trekking kehren Sie in Ihr Camp zurück, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag im Sanctuary Gorilla Forest Camp.

Safari Uganda, Berggorilla, Bwindi National Park, Uganda
Privatreise Tansania, Reiseverlängerung, Serengeti, Tansania
7. Tag Abschied aus Uganda

Heute heißt es Abschied nehmen vom unvergesslichen Uganda. Nach dem Frühstück werden Sie zum Kihihi Flugfeld für Ihren Flug nach Entebbe gebracht, von wo aus Sie Ihren Heimflug antreten. Wenn Sie Ihr Afrika-Abenteuer z.B. mit einer Safari in der Serengeti oder einer Badeverlängerung z.B. auf Sansibar verlängern möchten, stellen wir Ihnen gerne ein exklusives Angebot zusammen. (Preis auf Anfrage).

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Individualreise Uganda, Kyaninga Lodge aus der Vogelperspektive, Kibale Forest National Park, Uganda
Kibale Forest National Park, Uganda

Kyaninga Lodge

Mehr erfahren
Individualreise Uganda, Terrasse beim Sonnenuntergang, Mweya Safari Lodge, Queen Elizabeth National Park, Uganda
Queen Elizabeth National Park, Uganda

Mweya Safari Lodge

Mehr erfahren
Privatreise Uganda, Garten, Sanctuary Gorilla Forest Camp, Bwindi Impenetrable National Park, Uganda
Bwindi Impenetrable National Park, Uganda

Sanctuary Gorilla Forest Camp

Mehr erfahren
Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.