Südafrika Mietwagen Rundreise: Naturgenuss entlang der Route 62

Eine wunderschöne Reise entlang der noch unbekannten Route 62 und Garden Route erwartet Sie. Wir haben für Sie eine exklusive Reise zusammengestellt, die Sie in Ihnen die bezaubernde Natur Südafrikas näher bringt.

Reiseinformationen

Reiseverlauf

16 Tage
Kapstadt – Stellenbosch – Sanbona Wildlife Reserve – Oudtshoorn – Tsitsikamma Nationalpark – Knysna – Wilderness – Grootbos Nature Reserve – Kapstadt

Ihre persönlichen Specials

  • Weltmetropole Kapstadt entdecken
  • Wanderung auf den bezaubernden Lions Head
  • Fahrradtour durch die Weinregion
  • Spektakuläre Tiererlebnisse im Sanbona Wildlife Reserve
  • Entlang der Route 62 Südafrika entdecken
  • Zentrum der Straußenzucht Oudtshoorn
  • Zweitägige Wanderung durch den unberührten Tsitsikamma Nationalpark
  • Entspannen in den Küstenorten der Garden Route
  • Luxuriöses Grootbos Nature Reserve
1. Tag Ankunft in Kapstadt

Herzlich Willkommen in Südafrika! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Kapstadt werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Africa-Royal-Tours-Vertretung herzlichst in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel, welches im Herzen der „Mothercity“ liegt, gefahren. Sie übernachten im Cape Cadogan Boutique Hotel. Das Cape Cadogan Boutique Hotel ist ein doppelstöckiges viktorianisches Haus aus dem 19. Jahrhundert. Ursprünglich war das Gebäude ein Farmhaus und wurde 1984 zum Nationaldenkmal erklärt. Cape Cadogan ist bekannt für seine elegante, luxuriöse Atmosphäre und legt Wert auf Komfort und Ruhe. Übernachtung in Kapstadt.

2. Tag Kapstadt und Lions Head

Heute unternehmen Sie zusammen mit Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter eine Stadtführung zu Fuß durch Kapstadt. Sie lernen die kopfstein-gepflasterten Straßen und die Bunten Häuser des Kap-Malayen Viertels kennen, erkunden den Company Garden, die grüne Lunge Kapstadts und besuchen das Castle, das erste Gebäude am Kap. Am Nachmittag wandern Sie zusammen mit Ihrem Guide den Lions Head hoch. Dieser bietet eine wunderbare Panorama-Aussicht auf die Stadt und das Meer. Die Wanderung dauert insgesamt ca. zwei Stunden. Wenn Sie es etwas geruhsamer angehen möchten, können Sie auch vom Signal Hill die Aussicht genießen.  Übernachtung in Kapstadt.

3. Tag Kap der Guten Hoffnung

Genießen Sie die nächsten Tage in Kapstadt und erkunden Sie die eindrucksvolle Metropole Kapstadt und ihre Umgebung frei von Terminen und Zeitdruck auf eigene Faust. Ihr Mietwagen wird Ihnen direkt zum Hotel angeliefert. Fahren Sie doch heute zum Kap der Guten Hoffnung. Ein absolutes Muss auf Ihrer Traumreise! Sie fahren entlang einer der schönsten Routen Südafrikas über die traumhafte Küstenstraße in die Buchten Camps Bay, Hout Bay und über die berühmte Panorama Küstenstraße „Chapman’s Peak“ an der Bucht False Bay bis zum Kap der Guten Hoffnung – dem südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit der Seilbahn zum Cape Point hinauf zu fahren. Auf dem Rückweg sollten Sie auf jeden Fall  bei den Pinguinen am Boulders Beach vorbeischauen und, falls das Wetter es zulässt, sich gleich zu Ihnen ins Wasser gesellen. Übernachtung in Kapstadt.

4. Tag Tafelberg

Was wäre Kapstadt ohne den Tafelberg? Man kann es sich nicht vorstellen. Machen Sie sie doch heute eine Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig, bei zu starkem Wind ist die Bahn geschlossen). Oben angekommen haben Sie einen Panoramablick der seinesgleichen sucht. Mit der Seilbahn geht es ganz bequem rauf und runter. Anschließend können Sie der berühmten Victoria & Alfred Waterfront  einen Besuch abstatten. Die Waterfront ist auch der Ausgangpunkt, um zu der ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island mit Fähre über zu fahren. Übernachtung in Kapstadt.

5. Tag Die Weinregion erkunden

Nur etwas außerhalb Kapstadts liegen die wunderschönen Weingebiete: Grüne, rollende Hügel bedeckt mit vollen Weinreben und alten Häusern im Cape Dutch Stil. Mehrere hundert Jahre alt, produzieren viele dieser Weingüter Weine, die schon so manchen Preis gewonnen haben und auf der ganzen Welt bekannt sind. Entzückende Weinstädte sind Stellenbosch und Franschhoek, die ihre Besucher immer wieder zurücklocken. Nach Ihrer Ankunft im Hotel treffen Sie Ihren englischsprachigen Fahrrad Guide für eine halbtägige Fahrradtour entlang der Weingüter des Devon Valleys und genießen ein Mittagessen auf dem Weingut Clos Malverne. Ihre heutige Unterkunft ist das Jordan Wine Estate.

6. Tag Im Einklang mit der Natur

Die Route 62 gehört zu den schönsten Reiserouten durch Südafrika, und zugleich zu den am wenigsten bekannten und befahrenen Straßen. Reisende auf dem Weg von Kapstadt nach Port Elizabeth wählen mit dieser Route eine interessante, entspannende Alternative zur stark frequentierten N2, die weiter südlich durch den Küstenstreifen verläuft. Die Landstraße schlängelt sich durch die fruchtbaren Täler der Kleinen Karoo, vorbei an schroffen Felsmassiven, deren Gipfel im Winter mit Schnee bedeckt sind. Immer wieder werden steile Pässe überwunden mit spektakulären Ausblicken auf eine weite Landschaft. Ihr erster Stopp ist das 54.000 Hektar große Sanbona Wildlife Reserve, das zu den größten privaten Reservaten Südafrikas zählt und von sanften Bergen, unterschiedlichen Vegetationen, Steinformationen und der Weite der Halbwüste geprägt ist. Erkunden Sie mit erfahrenen Guides diese einzigartige Natur und erfahren Sie viel über die hier heimische Flora und Fauna und den vielen einzigartigen Wildtieren. Die Dwyka Tented Lodge liegt in einer überwältigenden Landschaft umgeben von beeindruckenden Steinformationen und am Rande einer Schlucht in der trockenen Halbwüste Karoo. Neun luxuriöse und private Zelt-Chalets strahlen den Charme der Pionierzeit aus und sind mit einem eigenen kleinen Pool ausgestattet. Übernachtung im Sanbona Wildlife Reserve.

7. Tag Sanbona Wildlife Reserve

Erkunden Sie heute mit einem erfahrenen Guide bei einer Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug das Sanbona Wildlife Reserve, gehen Sie auf eine geführte Wandertour  oder nehmen einer Bootssafari teil. Das Sanbona Wildlife Reserve hat viele zu bieten! Anschließend lassen Sie den Tag am eigenen Pool ausklingen, während Sie den Ausblick auf das wunderschöne Panorama genießen. Übernachtung im Sanbona Wildlife Reserve.

8. Tag Oudtshoorn

Das nächste Ziel Ihrer Reise ist das Straußenzentrum Oudtshoorn. Der Ort liegt in der zauberhaften „Kleinen Karoo“. Oudtshoorn ist die größte Stadt der Kleinen Karoo und die Hochburg der Straußenzucht. Noch heute zieren die hochherrschaftlichen Paläste der während der Boomjahre reich gewordenen „Straußenbarone“ das Stadtbild. Ein Besuch einer Straußenfarm ist lohnenswert und sollte auf Ihrer Reise nicht fehlen. Ein absolutes Muss ist auch der Besuch der Cango Caves. Dies ist eine aus Kalkstein geformte Tropfsteinhöhle mit gigantischem Ausmaß. Die Höhlen gehören zu den schönsten der Welt. Sie übernachten heute im De Denne Country Guest House. Das Gästehaus bietet seinen Gästen Ruhe, spektakuläre Aussichten, besondere Augenblicke, einzigartige Sonnenuntergänge und Gastfreundschaft, die einen wie zu Hause fühlen lässt. Übernachtung in Oudtshoorn.

 

9. Tag Weiterreise zum Tsitsikamma Nationalpark

Der urige Name stammt aus der Khoi-Sprache und bedeutet klares oder sprudelndes Wasser. Das Nationalpark-Gebiet umfasst einen schmalen, 113 Kilometer langen Abschnitt entlang der Küste. Das Gebiet ist gekennzeichnet durch dichte Wälder mit sehr altem Baumbestand, hohen Regenfall, viele Bäche und Flüssen, Schluchten sowie eine malerische Steilküste. Nach dem Bezug Ihres malerischen Dolphin Trail Chalet, können Sie die Freizeit genießen. Es gibt eine Reihe von kurzen Wanderwegen, darunter der Start des Otter Trail, die man gut alleine erkunden kann! Abends ist Treffpunkt mit Ihrem englischsprachigen Dolphin Trail Guide und Ihren Mitreisenden im Restaurant des Nationalparks. Hier erhalten Sie Informationen für den nächsten Tag und können ein Abendessen genießen, während die Wellen am nahen Strand brechen. Übernachtung im Tsitsikamma Nationalpark.

10. Tag Wandern

Frühaufsteher können die grandiose Aussicht auf die Umgebung genießen und sind herzlich eingeladen, Vögel beobachten oder zu Fuß zum Restaurant zu gehen und sich erst mal zu stärken. Ihr Gepäck wird schon zu Ihrer nächsten Unterkunft gefahren. Sie benötigen nur Ihren Tagesrucksack. Heute wandern Sie zum Storms River Mouth. Nach der Überquerung des Storms River auf der Hängebrücke, folgen Sie der Küste mit einem herrlichen Blick in Richtung Plettenberg Bay. Entspannen Sie sich hier, mit etwas Glück können Wale und Delfine gesichtet werden. Der Weg geht geradeaus weiter bis zu einem langen Abstieg auf Meereshöhe durch den jahrhundertealten Regenwald. Dies ist der perfekte Ort für Ihr Picknick, entweder im Schatten der Bäume oder am Flussufer auf den Felsen in der Sonne. Der anschließende Aufstieg ist ziemlich anstrengend und folgt unmittelbar. Sobald Sie den Gipfel erklommen haben, ist es ein komfortabler Waldspaziergang zum Misty Mountain Reserve. Hier beziehen Sie Ihr Chalet mit 180-Grad-Blick auf den Indischen Ozean gebracht. Genießen Sie den schönen Pool oder Whirlpool der Anlage.

11. Tag Bezaubernder Tsitsikamma Nationalpark

Nach dem Frühstück folgen Sie einem steilen Weg von ihren Chalets gerade nach unten, zu den Felsenpools. Die heutige Etappe ist vor allem auf Meereshöhe und der Weg entlang der Küste ist großartig. Genießen Sie die wunderschöne Pflanzenwelt und felsige Landschaft, und halten Sie Ausschau nach Spuren des Kap-Kleinkrallenotters. Schwimmen und Schnorcheln sind in den Felsenpools möglich, bringen Sie unbedingt Ihre Badesachen mit. Das Mittags-Picknick wird in der Ruhe an einem schönen Platz im Wald serviert. Die letzten 3 Kilometer des Weges führen durch Fynbos und Waldfarne. Am Nachmittag erreichen Sie die Unterkunft The Fernery. Verschiedene Aktivitäten werden hier angeboten, wie Bootfahren, Radfahren und Vogel-beobachtungen. Ein Schwimmbad, Jacuzzi und Sauna sind ebenfalls verfügbar. Das Abendessen wird im Restaurant der Fernery Lodge serviert. Übernachtung im Tsitsikamma Nationalpark.

12. Tag Idyllisches Knysna

Nach einem leckeren Frühstück werden Sie zu Ihrem Auto zurück gebracht, um Ihre Reise nach Knysna fortzusetzen. Die charmante Stadt ist ein beliebtes Urlaubsdomizil und liegt eingebettet zwischen Wäldern und einer Lagune, die von zwei, direkt aus dem Meer ragenden Felsen, den Knysna Heads, eingerahmt wird. Vor Ort können Sie eine Vielzahl von Fischen, Wasservögeln, Garnelen und Krabben und sogar Seepferdchen beobachten. Die wunderschöne Lagune und mehr als acht Strände laden zum Schwimmen, Surfen, Fischen, einer Jetskifahrt, einem Kanu- oder Bootsausflug oder einem Strandspaziergang ein. In der Bucht befindet sich die größte Austernzucht von Südafrika und nirgendwo im Land bekommt man solch köstlich frische Austern aufgetischt. Im ausgebauten Hafen, der Waterfront, befinden sich gute Restaurants und auch Einkaufsmöglichkeiten.  Ihr heutiges Domizil ist die Villa Paradisa. Die Aussicht aus den Zimmern ist umwerfend, das Haus liegt an einem Berg mit Blick über die Bucht von Knysna. Die Zimmer sind wunderschön eingerichtet und bieten allen nur erdenklichen Komfort.  Übernachtung in Knysna.

13. Tag Wilderness

Auf der immergrünen Garden Route fahren Sie heute weiter bis nach Wilderness. Bekannt für seine wunderbaren Lagunen,  Seen, Flüsse und der malerischen Berge ist Wilderness, der ideale Ort zum entspannen. Unternehmen Sie einen Strandspaziergang am langen Sandstrand von Wilderness oder wandern Sie im Wilderness Nationalpark. Übernachtung im Views Boutique Hotel & Spa.

14. Tag Weiterreise nach Gansbaai

Heute fahren Sie weiter ins Grootbos Private Nature Reserve. Wenn sich die morgendlichen Nebelbänke lösen und der Blick frei wird auf den tiefblauen Atlantik, die zerklüftete Küstenlandschaft der Walker Bay und die endlosen Blumenfelder, macht sich pures Glück in Ihnen breit. Grootbos – das ist Afrikaans und bedeutet "großer Wald" – bietet seinen Gästen eine weltweit einmalige Naturlandschaft. Berge, Wälder, Strand und Meer, eine unglaublich reichhaltige Fauna, die Marine "Big Five" (saisonabhängig: Wale, Haie, Delfine, Robben und Pinguine) und die Magie des Milkwood Waldes machen Grootbos zu einem einzigartigen Erlebnis. Ablenkung – die gibt es hier nicht. Keine Restaurants, keine Bars, keine Geschäfte, keine Autos – das Grootbos Private Nature Reserve ist das perfekte Versteck vor der Welt in exklusivem Ambiente. Die Forest Lodge bietet ihren Gästen Unterkunft in 16 freistehenden Chalets am Rande eines 1500 Jahre alten Milkwood-Waldes. Die Forest Lodge ist ein Meisterstück der Design-Kunst und versprüht ein elitäres aber dennoch gemütliches Ambiente. Die Suiten setzen dies konsequent fort und gehören sicherlich zu den besten Unterkünften in der Kapregion. So atemberaubend die Lodgen präsentiert sich auch die Gastronomie: Die Küche von Grootbos gehört zu den besten in der ganzen Kapregion und die Weinkeller bieten eine sehr große Auswahl an Spitzenweinen. Übernachtung im Grootbos Private Nature Reserve.

15. Tag Grootbos Nature Reserve

Während Ihres Aufenthaltes in der Forest Lodge stehen Ihnen diverse Aktivitäten zur Verfügung (im Preis inkludiert). Entdecken Sie mit einem fachkundigen Naturführer die Vogelwelt mit mehr als hundert verschiedene Vogelarten, oder die Pflanzenwelt mit über fünfhundert verschiedenen Pflanzenarten. Sie können am Strand oder in den Hügeln zu Pferde reiten oder Sie unternehmen eine zweistündige Naturfahrt im geschlossenen Allradfahrzeug durch den Fynbos in abwechslungsreicher Landschaft. Außerdem wird Ihnen ein 1- bis 2-stündiger Spaziergang durch den märchenhaften Milkwood-Wald geboten, der größte seiner Art in Afrika ist, der Ihnen einen interessanten Einblick in die Flora des Landes gibt. Übernachtung im Grootbos Nature Reserve.

16. Tag Abreise

Ihre Fahrt geht heute zum Flughafen von Kapstadt, wo Sie auch Ihren Mietwagen zurückgeben. Heute müssen Sie Abschied von Südafrika nehmen. Auch wenn Ihr Urlaub nun vorbei ist: Die schönen Erinnerungsfotos und kleinen Souvenirs werden Sie immer an die Zeit in Südafrika erinnern.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

 Jordan Wine Estate, Stellenbosch, Rundreise Südafrika
Stellenbosch, Südafrika

Jordan Wine Estate

Mehr erfahren
Rundreise Südafrika, Terrasse, Dwyka Tented Lodge, Sanbona, Südafrika
Kleine Karoo, Südafrika

Sanbona Dwyka Tented Lodge

Mehr erfahren
Rudreise Südafrika, Storms River Mouth Rest Camp
Tsitsikamma Nationalpark, Südafrika

Storms River Mouth Rest Camp

Mehr erfahren
Abendstimmung Misty Mountain Reserve, Südafrika Rundreise
Tsitsikamma Nationalpark, Südafrika

Misty Mountain Reserve

Mehr erfahren
The Fernery Lodge and Chalets, Südafrika Rundreise
Tsitsikamma Nationalpark, Südafrika

The Fernery Lodge & Chalets

Mehr erfahren
Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.