Südafrika Swasiland - Knysna
Template: reise_einzelreise.html

Südafrika Gardenroute Selbstfahrer Reise:
Südafrikas Gardenroute

Die Gardenroute in Südafrika ist die optimale Route, um dieses einmalige Land mit seinen paradiesischen Landschaften, der einzigartigen Vegetation und dem vielfältigen Tiervorkommen als Selbstfahrer zu erkunden. Wir organisieren für Sie die exklusivsten Unterkünfte an den schönsten Plätzen, Sie bekommen von uns Ihr persönliches Reisehandbuch mit einer genauen Wegbeschreibung, zusätzlich die besten Ausflugs- und Restaurantstipps sowie einer 24-stündige deutschsprechenden Notfallrufnummer vor Ort – Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Genießen Sie Ihre individuelle Südafrika und Swasiland Selbstfahrer Rundreise.

Reiseverlauf (20 Tage/19 Nächte)

Johannesburg – Pretoria – Mpumalanga – Blyde River Canyon – Krüger Nationalpark – Swasiland – Phinda Private Game Reserve – Umhlanga Rocks – Port Elizabeth – Knysna – Oudtshoorn  – Paarl – Kapstadt

Ihre persönlichen Specials

Beeindruckender Blyde River Canyon * Tierbeobachtungen im weltberühmten Krüger Nationalpark * Königreich Swasiland * Luxuriöse Unterkünfte im afrikanischen Stil * Sandstrände von Umhlanga Rocks * Bekannter Tsitsikamma Forest * Straußenzentrum Oudtshoorn * Weinanbaugebiete von Paarl * Die Metropole Kapstadt entdecken * Die Klassiker der Gardenroute mit eigenem Mietwagen erleben * Fremde Kulturen, Landschaften und Lebensstile entdecken * Genügend Zeit für Gemütliches Reisen *

Südafrika Swasiland Karte
Telefon-Bild

Wir beraten Sie
gerne persönlich
+49 (0)89 127091 130


So individuell wie Sie
       So persönlich wie Ihre Wünsche
   So wertvoll wie Ihre Zeit

Passend zur Reiseidee:
 

Reise-Video: Südafrikas Gardenroute

Titelbild Reise-Video: Südafrikas Gardenroute
Hier finden Sie das Reise-Video zu unserer Reisekreation "Südafrikas Gardenroute". Bei dieser Reise erkunden Sie als Selbstfahrer vielfältige Tiervorkommen, einzigartige Vegetation und paradieseische Landschaften.
Video zeigen

1. Tag: Ankunft in Südafrika

Südafrika Rundreise Pretoria

Nach Ankunft am Flughafen in Johannesburg, Privattransfer nach Pretoria zum 131 on Herbert Baker Hotel. Ein AVIS Mietwagen der Gruppe K (Hyundai IX35 o.ä.) wird im Laufe des Tages oder am nächsten Morgen zu Ihrem Hotel geliefert. Das stilvolle 131 on Herbert Baker Hotel befindet sich in der bekannten Herbert Baker Street in Groenkloof, einem grünen Vorort von Pretoria. Benannt ist das Hotel nach Sir Herbert Baker, der von 1892-1912 als treibende Kraft der südafrikanischen Architektur wirkte. Das Hotel bietet seinen Gästen sieben individuell eingerichtete En-Suite Gästezimmer.

Zum Entspannen steht den Gästen ein großzügig angelegter Garten mit Swimmingpool zur Verfügung. Übernachtung im 131 on Herbert Baker Hotel.

Tageskilometer: ca. 60 km

A

2. -3. Tag: Mpumalanga

Südafrika Reise Blyde River Canyon Natur Reservat

Heute durchfahren Sie das majestätische Mpumalanga Gebiet, welches sich immer wieder in Geschichten, Mythen und Legenden wiederfindet. Hier verbringen Sie die nächsten beiden Tage. Ein absolutes Highlight ist der Besuch des berühmten Blyde River Canyons. Das 22.667 ha große Blyde River Canyon Natur Reservat beginnt nördlich von Graskop und endet im Norden bei Swadini am Blyderivierspoort Damm. Herzstück ist die gewaltige Schlucht des Blyde River, die an manchen Stellen 700 m in die Tiefe reicht. Auf eine Distanz von 26 km Länge hat sich der Blyde River einen Flusslauf mit insgesamt 1.000m Höhenunterschied in die felsige Landschaft der Transvaal Drakensberge gegraben.

Das Naturreservat ist für seine üppige und vielfältige Flora und Fauna sowie für seine besonders spektakulären Aussichtspunkte bekannt. Besonders sehenswert sind die drei Potholes Rondavels, God’s Window und die Bourke’s Luck Potholes. Potholes sind tiefe Auswaschungen im Gestein, die durch den Zusammenfluss vom Blyde River mit dem Treur River in einem Zeitraum von Jahrmillionen durch Wassererosion entstanden sind.

Ein Rundweg führt Sie zu den schönsten Stellen. Sie übernachten im Summerfields Rose Retreat & Spa, welches ideal zwischen Johannesburg und dem Krüger National Park sowie zwischen Sabie und Lanspruit River gelegen ist. In naher Entfernung befinden sich die Naturattraktionen wie der Blyde River Canyon, God’s Window und die Bourke‘s Luck Potholes. Die Lodge beherbergt maximal 24 Personen in hochwertigen Zelt-Chalets. Übernachtungen im Summerfields Rose Retreat & Spa. Tageskilometer Tag 2: ca. 350 km

F

4. -5. Tag: Krüger Nationalpark

Südafrika Rundreise Krueger Nationalpark

Das nächste Ziel Ihrer Reise ist das Singita Private Game Reserve im weltberühmten Krüger National Park. Hier werden Sie zwei wundervolle Tage verbringen. Das Singita Private Game Reserve liegt im weltbekannten Sabi Sands Tierschutzgebiet am westlichen Rand des Krüger Nationalparks und ist ca. 18.000 ha groß. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen Tierbeobachtungsfahrten im Sabi Sand Wildschutzgebiet. Es werden täglich zwei Pirschfahrten in offenen 4x4 Safarifahrzeugen angeboten, eine am frühen Morgen und eine weitere am späten Nachmittag, welche nach einem Sundowner in eine Nachtfahrt übergeht, damit Sie auch einen Eindruck von den nachtaktiven Tieren bekommen können.

Außerdem gibt es geführte Buschwanderungen während denen Sie Löwen, Elefanten, Büffel, Leoparden, Giraffen, Zebras, Wasserböcke, Flusspferde, Gnus, Kudus und weitere Antilopenarten aus nächster Nähe beobachten können. Sie wohnen in der Singita Boulders Lodge, die zu den bekanntesten und berühmtesten Lodges in Südafrika gehört. In Hinblick auf Exklusivität ist sie derzeit nicht zu überbieten. "Singita" bedeutet in der einheimischen Shangaan Sprache "das Wunder" – ein Teil des Lodge Namens den Sie zu Recht trägt, denn hier erlebt man exquisiten Luxus, wunderbare Abgeschiedenheit und wohltuende Ruhe in einer einmaligen Umgebung.

Exklusiver Service und aufmerksame Betreuung machen den Aufenthalt für den anspruchsvollen Reisenden in der Singita Lodge zu einem unvergesslichen Erlebnis! Der zweite Teil des Namens, "Boulders" (Felsblock) stammt von den groben Felsblöcken und Findlingen, die die Lodge umgeben. Das moderne Design und die natürlichen Farben schaffen eine besondere Atmosphäre.

Hell, geräumig und ganz privat liegt die Lodge vollkommen in der hügeligen Landschaft integriert und bietet endlose Ausblicke auf den Sand River sowie die Weite der offenen Ebenen. Die Lodge hat neun großzügige, luxuriöse Suiten im zeitgenössischen, afrikanischen Stil. Alle Suiten sind in einzelnen Chalets untergebracht, die sich in der umgebenden afrikanischen Landschaft verteilen. Alle Suiten bieten vom privaten Aussichtsdeck mit kleinem privaten Pool und Außendusche einen traumhaften Blick auf den Sand River und das afrikanische Umland.

Tageskilometer Tag 4: ca. 100 km

FMA

6. Tag: Swasiland

Swasiland - Tagesausflug Swasiland

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt und dem Frühstück geht die Reise weiter nach Swasiland. Das kleine Königreich birgt viele natürliche Schönheiten und ist besonders stolz auf sein kulturelles Erbe. Das Leben der Swazi ist noch stark mit alten Traditionen verbunden. Bei vielen Gelegenheiten sieht man die Einheimischen in bunten traditionellen Kleidern, die sie mit viel Selbstbewusstsein tragen. Swasiland erreichte 1968 seine Unabhängigkeit und seitdem regiert der junge König Mswati III das Land. Dieser neigt zu einer ausschweifenden Lebensweise und hat derzeit über 11 Frauen.

Zusammen mit der königlichen Familie genießt er ein hohes Ansehen und Autorität unter der Bevölkerung. Die freundliche Swazis leben überwiegend in kleinen Dorfgemeinschaften mit intakten polygamen Familienbanden und strenger Moral. Sie sind im Royal Swazi Spa untergebracht. Das im Kolonialstil erbaut Hotel erwartet Sie mit paradiesischer Atmosphäre und exzellentem Service. Nutzen Sie das Hotel als Ausgangspunkt für Ausflüge in Swasiland – dem ganz ursprünglichen Afrika – oder lassen Sie sich im hoteleigenen Spa-Zentrum verwöhnen.

Tageskilometer: ca. 300 km

F

7. -8. Tag: Phinda Private Game Reservat

Südafrika - Aufenthalt Phinda Private Game Reservat

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Königreich Swasiland und fahren wieder nach Südafrika in das Phinda Private Game Reservat. Die nächsten beiden Tage stehen ganz im Zeichen der Wildtierbeobachtung. Zweimal täglich haben Sie die Möglichkeit zu Wildbeobachtungsfahrten im offenen Geländewagen der Lodge; an Ihrer Seite ein erfahrener Ranger. Sie können auch zu Fuß zusammen mit Ihrem Guide den Busch erforschen. Das Phinda Game Reserve liegt im Zululand, ca. 350 km nördlich von Durban und umfasst ca. 22.000 ha unterschiedlicher Ökosysteme wie Buschsavanne, Flusslandschaften und Bergregionen.

Im Norden grenzt es an das staatliche Wildreservat Mkuzi und im Osten und Süden an den St. Lucia Greater Wetland Park. Die reiche Tierwelt, einschließlich der „Big Five“ sowie über 415 verschiedene Vogelarten nennen dieses Paradies ihr zu Hause und warten darauf entdeckt zu werden. Die Phinda Vlei Lodge verfügt über 6 luxuriöse Bungalows im afrikanischen Stil. Alle Zimmer haben ihren eigenen kleinen Swimmingpool, an dem Sie sich zwischen den einzelnen Pirschfahrten erholen können.

Tageskilometer Tag 7: ca. 320 km

FMA

9. -10. Tag: Umhlanga Rocks

Südafrika - Badeort Umhlanga Rocks

Nach der letzten morgendlichen Pirschfahrt und einem leckeren Frühstück fahren Sie nach Umhlanga Rocks, einen Badevorort von Durban. Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen hier zur freien Verfügung. Nutzen Sie z.B. die Annehmlichkeiten des Hotels zur Entspannung oder unternehmen Sie traumhafte Spaziergänge entlang der Strandpromenade. Umhlanga Rocks (Aussprache: umschlanga) liegt rund 20 Kilometer nördlich von Durban. Weitläufige, breite und gut geschützte Sandstrände sind die Attraktion dieses mondänen Vororts. Luxuriöse Hotels und Apartmenthäuser sind hier an der Beachfront zu finden.

Auf der O'Conner Promenade, welche vom Durban View Park im Süden vorbei am Umhlanga Leuchtturm aus dem Jahre 1954 bis zum Breakers Resort im Norden reicht, kann man entspannt am Meer entlang flanieren und den Ausblick genießen. Hier beginnt das Umhlanga Lagoon Nature Reserve. Wanderwege und Stege führen durch dichte subtropische Küstenwälder ringsum die Umhlanga Lagune, mit vielen Affen, Buschböcken und zahlreichen Vögeln.

Surfer aus aller Welt zieht es nach Umhlanga und Sie können die Wellenreiter und Ihre Künste auf dem Wasser von der Promenade aus beobachten. Ihre Unterkunft, das The Oyster Box Hotel wurde 1869 erbaut und diente jahrelang als Navigationspunkt für die vorbeifahrenden Schiffe. Von 2007 bis 2009 wurde das Haus komplett renoviert und neu gestaltet. Heute umfasst das Hotel 87 Zimmer. Alle sind luxuriös eingerichtet und verfügen über alle erdenklichen Annehmlichkeiten.

Von tropischen Gärten umgeben, bietet das Hotel herrliche Ausblicke auf den Indischen Ozean sowie einen direkten Zugang zum Strand. Das Ortszentrum von Umhlanga Rocks ist in 2 Gehminuten zu erreichen. Der Spa Bereich, zwei beheizbare Swimmingpools, ein privater Fitnessclub sowie ein Kino mit 24 Plätzen laden zum Entspannen ein.

Tageskilometer Tag 9: ca. 330 km

F

11. -12. Tag: Port Elizabeth, Knysna & Umgebung

Südafrika - Ausflug Knysna

Im Laufe des Vormittags Fahrt zum King Shaka Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und anschließend nach Port Elizabeth fliegen. Hier nehmen Sie Ihren neuen AVIS Mietwagen der Gruppe K (Hyundai IX35 o.ä.) entgegen. Die Fahrt führt Sie in den beliebten Ort Knysna, in dem Sie die nächsten beiden Tage verbringen werden und die nahe Umgebung erkunden können. Unterwegs kommen Sie am weltberühmten Tsitsikamma Forest und dem Ort Plettenberg Bay vorbei, wobei Sie in beiden Orten unbedingt einen Stopp einlegen sollten.

Der schöne und wilde Tsitsikamma Nationalpark, der erste Meeresnaturschutzpark Afrikas, umfasst eine schmale, von Felsklippen und Stränden begrenzte Küstenebene von 68 km und erstreckt sich ca. 5,5 km ins offene Meer hinaus. Seine tiefen Schluchten, die immergrünen Wälder und die bernsteinfarbenen Flüsse, werden Sie beeindrucken.

Neben Fynbos, Farnen, Lianen und Proteen, trifft man auch auf Baumgiganten der Spezies Outeniqua Yellowwood, die bis zu 50 m in den Himmel ragen, einen Durchmesser von mehr als 3 m haben und 800 Jahre alt werden können. Unterwegs sollten Sie bei der Paul Sauer Brücke den Blick auf den Storms River und den Canyon genießen. Wagemutige können bei der Bloukransbrücke einen Bungeesprung 214 m in die Tiefe wagen.

Aber selbst Zuschauen ist ein Erlebnis! Plettenberg Bay oder "Plett" – wie der mondäne Badeort von Südafrikanern schlicht genannt wird – kann mit den schönsten Stränden an der Gardenroute aufwarten und ist wegen der malerischen Szenerie weltberühmt. Die wunderschönen Sandstrände ziehen sich über viele Kilometer an der Bucht entlang. Die Wassersportmöglichkeiten sind vielfältig, und je nach Saison können Wale und Delphine beobachtet werden.

Knysna – die charmante Stadt ist ein beliebtes Urlaubsdomizil und liegt eingebettet zwischen Wäldern und einer Lagune, die von zwei, direkt aus dem Meer ragenden Felsen, den Knysna Heads, eingerahmt wird. Vor Ort können Sie eine Vielzahl von Fischen, Wasservögeln, Garnelen und Krabben und sogar Seepferdchen beobachten.

In der Bucht befindet sich die größte Austernzucht von Südafrika und nirgendwo im Land bekommt man solch köstlich frische Austern aufgetischt. Im ausgebauten Hafen, der Waterfront, befinden sich gute Restaurants und auch Einkaufsmöglichkeiten. Von hier aus kann man beispielsweise Bootstouren in die Lagune unternehmen.

Ihr gebuchtes Hotel – das Conrad Pezula Resort – ist besonders bei Golfern, Feinschmecker und Wellness-Freunden sehr beliebt. Die luxuriöse Anlage bietet direkten Blick auf den Indischen Ozean und ist nur zehn Minuten von dem schönen Ferienort Knysna entfernt. Die 76 Suiten sind alle exklusiv in warmen Erdtönen, mit viel Holz und natürlichen Stoffen in afrikanischem Stil eingerichtet.

Tageskilometer Tag 11: ca. 300 km

F

13. Tag: Oudtshoorn

Südafrika - Straußenzentrum Oudtshoorn

Das nächste Ziel Ihrer Reise ist das Straußenzentrum „Oudtshoorn“. Der Ort liegt in der zauberhaften „Kleinen Karoo“. Oudtshoorn ist die größte Stadt der Kleinen Karoo und die Hochburg der Straußenzucht. Noch heute zieren die hochherrschaftlichen Paläste der während der Boomjahre reich gewordenen „Straußenbarone“ das Stadtbild. Ein Besuch einer Straußenfarm ist lohnenswert und sollte auf Ihrer Reise nicht fehlen. Ein absolutes Muss ist der Besuch der Cango Caves, aus Kalkstein geformte Tropfsteinhöhlen eines gigantischen Ausmaßes. Die Höhlen gehören zu den schönsten der Welt.

Sie übernachten im Rosenhof Country House, einem viktorianischen Gästehaus, liegt inmitten eines großzügigen Rosen- und Kräutergartens mit Springbrunnen und etwas außerhalb von Oudtshoorn auf dem Weg zu den weltberühmten Cango Tropfsteinhöhlen. Die Einrichtung des Hauses ist geschmackvoll und gediegen; Antiquitäten und Bilder südafrikanischer Maler zieren die Zimmer und warme Farben erzeugen ein gemütliches Ambiente.

Tageskilometer: ca. 120 km

F

14. -15. Tag: Paarl

Südafrika - Weinbaugebiet Paarl

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in das malerische Weinbaugebiet von Paarl. Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen für Erkundungen der Umgebung zur freien Verfügung. Der reiche, fruchtbare Boden der Gegend hat die Weiß- und Rotweine, den Sherry, die Portweine und den Brandy, die von hier stammen, weltberühmt gemacht. Es gibt verschiedene “Weinrouten”, auf denen viele sehr schöne Weingüter liegen, die fast alle Kellerführungen anbieten. Weinproben in dunklen, kühlen und angenehm nach Wein und Holz riechenden Kellern gehören zu den Höhepunkten einer jeden Reise ans Kap.

Reizvoll sind auch die vielen Gebäude kapholländischer Architektur, die man während einer gemütlichen Fahrt durch die kleinen und oft verschlafenen Orte der Weinanbaugebiete, sehen kann. Was Sie auf keinen Fall missen sollte ist eine Entdeckungstour durch das Städtedreieck Paarl, Franschhoek und Stellenbosch, die als die Wiege des südafrikanischen Weinanbaus gelten.

Das Grande Roche Hotel ist ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte. Das international ausgezeichnete und elegante Luxushotel, welches Mitglied der Relais & Chateaux-Gruppe ist liegt mit seinem unter Denkmalschutz stehendem Herrenhaus, eingebettet in Weingärten, im Ort Paarl. Der Gast hat von dort aus einen herrlichen Blick auf das Paarl Tal. Das zum Hotel gehörende Restaurant „Bosman’s“ ist bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Tageskilometer Tag 14: ca. 360 km

F

16. -19. Tag: Kapstadt

Südafrika - Erkundung Kapstadt

Heute begeben Sie sich auf den letzten Abschnitt Ihrer Reise, der schließlich in Kapstadt endet. In der traumhaften Hafenstadt werden Sie Ihre letzten vier Tage Ihrer Reise verbringen. Nutzen Sie die Zeit für Ausflüge in die Umgebung. Entdecken Sie eine der schönsten Städte der Welt, mit der perfekten Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur. Der Tafelberg, Company’s Garden, das Malay Quarter im Bo-Kaap Viertel, das Castle of Good Hope sowie die Victoria & Alfred Waterfront bieten sich zu einem Besuch innerhalb des Stadtzentrums an. Als Tagesausflug empfiehlt sich die Rundtour um die Kaphalbinsel zum Kap der Guten Hoffnung.

Auf dem Rückweg sollten Sie unbedingt die Pinguine am bekannten Boulders Beach sowie den Botanischen Garten in Kirstenbosch besuchen. Ihr Hotel, das One & Only Cape Town, besticht durch seine zentrale Lage im Hafengebiet direkt an der Victoria & Alfred Waterfront. Tauchen Sie ein in eine Oase aus internationalem Style, elegantem Ambiente und zeitgenössischer Kunst.

Die 122 großzügigen, mit afrikanischen Hölzern und zeitgenössischer afrikanischer Kunst ausgestatteten Zimmer, bieten alle einen einmaligen Blick auf den Tafelberg und sämtliche Annehmlichkeiten. Der exklusive Spa Bereich, der sich auf einer vorgelagerten Insel befindet, lädt zu wohltuenden Anwendungen und zum Entspannen ein.

Tageskilometer Tag 16: ca. 70 km

F

20. Tag: Abreise oder Verlängerungsprogramm

Südafrika - Heimflug

Heute heißt es leider Abschied nehmen von unvergesslichen drei Wochen in Südafrika. Bis zu Ihrem Rückflug steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Fahrt zum Flughafen von Kapstadt und dort Abgabe des Mietwagens. Anschließend Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen. Wenn Sie sich noch etwas Erholung gönnen möchten, so sind wir Ihnen gerne bei der Organisation einer exklusiven Badeverlängerung in Mosambik, auf der Insel Mauritius oder auf den Seychellen behilflich (Preis auf Anfrage).

F

Preise

*Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise
  und Ihr Preis.
  Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.

*Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem
  persönlichen Reiseleiter.
  Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Leistungen

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Eingeschlossene Leistungen

    • Meet & Greet (Englisch) am Flughafen Johannesburg
    • Übernachtungen in den angegebenen Hotels/Lodges/Camps, je nach Verfügbarkeit
    • Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Lokale Getränke (außer Champagner und hochwertige Cognacs) in der Phinda Vlei Lodge, in der Singita Boulders Lodge,  inklusive
    • Nationalparkgebühren für die ausgeschriebenen Nationalparks
    • Pirschfahrten/Aktivitäten  in den Nationalparks, organisiert von der Unterkunft, mit englischsprachigen Guides
    • Mietwagen der gebuchten Kategorie (z.B. Typ K, z.B. Hyundai iX35) inklusive unbegrenzten Freikilometern und Steuern (Mindestalter des Fahrers 25 Jahre)
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Charter-Inlandsflug, in Economy Class
    • Reisepreissicherungsschein
    • 1 Südafrika Reiseführer
  • Nicht eingeschlossene Leistungen

    • Internationale Flüge
    • Optionale Touren
    • Alle anderen Touren und Mahlzeiten, die zusätzlich zu den oben genannten in Anspruch genommen werden
    • Kosten für die Fahrzeugübernahme/-rückgabe außerhalb der Bürozeiten des Mietwagenunternehmens
    • Kosten für den Zusatzfahrer: ZAR 275.00 pro Anmietung/pro Fahrer
    • Bei Annahme des Mietwagens fällt eine einmalige Gebühr von ZAR 65.00 an, die vor Ort zu zahlen ist,   außerdem ist eine Kaution von ZAR 2.200 Mietwagenübernahme fällig
    • Treibstoffkosten
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Weitere Leistungen, die nicht explizit unter „eingeschlossene Leistungen“ erwähnt werden

Übernachtungen

Stadt Hotel Kategorie Nächte
Pretoria 131 on Herbert Baker Hotel Luxury Room 1
Mpumalanga Summerfields Rose Retreat & Spa Chalet Tent 2
Krüger Nationalpark Singita Boulders Lodge Suite 2
Swaziland Royal Swazi Spa Luxury Room 1
Phinda Private Game Reserve Phinda Vlei Lodge Suite 2
Umhlanga Rocks Oyster Box Hotel Luxury Seaview Room 2
Knysna Conrad Pezula Resort Junior Superior Suite 2
Oudtshoorn Rosenhof Country House Double Room 1
Paarl Grande Roche Hotel Terrace Suite 2
Kapstadt One & Only Hotel Premier Marina Mountain Room 4

Passend zur Reise-Idee:


Unsere Reise-Empfehlungen

Südafrika Reise Gardenroute

Krügerpark und Kapstadt

Diese Reise entlang der Gardenroute vereint Südafrikas Natur- und Kulturschätze ideal.

Afrika Reisen Baden

Badeverlängerungen

Nach einer Rundreise durch Afrika noch ein wenig an traumhaften Stränden relaxen?

Cabrio Südafrika

Südafrika vom Feinsten

Erkunden Sie Südafrika mit Ihrem Cabrio und erleben Sie echtes Roadster Feeling.

Kenia Flugsafari Masai

Kenia Flugsafari

Auf dieser Reise erwarten Sie die Highlights von Kenia bei einer aufregenden Flugsafari.



Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Afrika-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner

Africa Royal Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Lutz

Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-130
Telefax: +49 (0) 89-127091-198