Namibia, Botswana & Simbabwe Rundreise – Zwischen Wüste, Delta und Viktoriafällen

Begeben Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf eine wunderschöne Reise und entdecken Sie auf Ihrer Route die absoluten Highlights der Länder Namibia, Botswana und Simbabwe. Genießen Sie die unglaubliche Weite und Ruhe der Kalahari Wüste, erleben Sie atemberaubende Tiere im Etosha Nationalpark, entdecken Sie die vielfältigen Landschaften des Caprivi Streifens und lassen Sie sich von den donnernden Viktoriafällen in Simbabwe begeistern.

Reiseinformationen

Reiseverlauf

18 Tage
Windhuk – Namib Wüste – Sossusvlei – Solitaire – Namib Naukluft Nationalpark – Swakopmund – Twyfelfontein – Damaraland – Etosha Nationalpark – Rundu – Mahango Game Reserve –Kwando Fluss – Chobe Nationalpark – Viktoriafälle

Ihre persönlichen Specials

  • Mit dem eigenen Mietwagen spontan und flexibel reisen
  • Highlights Namibias, Botswanas und Simbabwes erleben
  • Hautnahe Tierbegegnungen
  • Tierbeobachtungen im weltbekannten Etosha Nationalpark
  • Der Natur ganz nah sein
  • Atemberaubende und vielseitige Landschaften
  • Reiseverlauf vor Ort spontan planen und Änderungen vornehmen
  • Romantische Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss
Windhuk, Namibia Reise, Rundreise Namibia
1. Tag Ankunft in Namibia

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen in Windhuk, werden Sie herzlich in Empfang genommen und zur Übernahme Ihres Mietwagens begleitet. Danach starten Sie zu Ihrem Hotel in Windhuk, wo Sie sich erst einmal von Ihrer langen Anreise erholen können. Ihr Abendessen können Sie zum Beispiel in Joe´s Beerhouse genießen und sich bei einem kühlen Bier schon einmal auf die namibische Küche einstimmen. Das Olive Exclusive Boutique Hotel ist eine luxuriöse Unterkunft, die anspruchsvollen Gästen jeden Komfort bietet. Das Boutique Hotel liegt inmitten von Olivenbäumen in einem der exklusivsten Stadtteile Windhuks. Der aufmerksame Service, sowohl im Hotel als auch im Restaurant und dem Wellness-Center, bereitet den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt. Übernachtung in Windhuk.

2. Tag Namibwüste

Nach Ihrem Frühstück fahren Sie in Richtung Sossusvlei. Namibias landschaftliches Highlight inmitten der Namib-Wüste – das Sossusvlei im Namib-Naukluft-Park – ist eine von mächtigen Sanddünen umschlossene, salzverkrustete Lehmsenke. Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte ist das Little Kulala Camp. Das Camp ist ein kleines, luxuriöses Camp im Kulala Reservat, das an den gewaltigen Namib Naukluft Park angrenzt und mit seinen 210 km² Fläche ein Gefühl von Abgeschiedenheit und Exklusivität vermittelt, das durch die Weite der Wüste, die verwaisten Dünen und rauen Berge verstärkt wird. Den Umweltbedingungen angepasst, wurden die elf Suiten auf erhöhten Decks gebaut und mit Strohdächern, Zelttuchwänden, Klimaanlagen, privaten Erfrischungspool und gräumigen Badezimmern ausgestattet. Die Suiten verfügen über ein flaches Dach, auf dem Sie auf Wunsch auch schlafen und die romantische Atmosphäre der Wüste unter dem freien Sternenhimmel erleben können. Die modern eingerichtete Haupt-Lodge steht ebenfalls auf einer erhöhten Terrasse. Durch die Seitenwände, die geöffnet werden können, blicken Sie auf die Wasserstelle und die dahinter liegende Wüste. Übernachtung im Little Kulala Camp.

Sossusvlei Namibia, Reise Namibia, Safari, Mietwagen
Oryx im Namib Naukluft Park, Reise Namibia, Selbstfahrer
3. Tag Sossusvlei

Am Morgen werden Sie abgeholt und fahren in Richtung Sossusvlei, wo sich die höchsten Dünen der Welt befinden. Diese ragen vom Boden bis auf 300 m Höhe. In Sossusvlei finden sich hauptsächlich Sterndünen, die bis zu 25 km lang sind. Der Name „Sossus“ stammt aus der Nama Sprache und heißt so viel wie „Wasser Sammelplatz“ oder „Der Platz des Wassers“. Mit dem Allrad Fahrzeug geht es in das Herz der Dünenlandschaft. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung; wir empfehlen eine Wanderung oder die Besichtigung des Sesriem Canyons. Der Canyon ist ein seltenes Naturschauspiel in der sonst so trockenen Wüste. Im Laufe der letzten zwei Millionen Jahre hat der Tsauchab Fluss durch kräftige Wüstenregen einen rund ein Kilometer langen und bis zu 30 Meter tiefen Graben, den Sesriem Canyon geschaffen. Übernachtung im Little Kulala Camp. 

4. Tag Swakopmund

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Swakopmund. Unterwegs stoppen Sie in Solitaire und dem dortigen „Tante-Emma-Laden“ der für seinen hervorragenden Apfelstrudel bekannt ist. Weiter geht es auf dem Gaub Pass in den Kuiseb Canyon hinab, der im Namib Naukluft Nationalpark in der Namibwüste liegt. Im Naturschutzgebiet gibt es eine ganze Menge an Wildtieren wie Strauße, Springböcke, Oryx Antilopen und zahlreiche Vogelarten. Dort können Sie auch die einzigartige Pflanze Welwitschia bestaunen, die mit Sicherheit einen Höhenpunkt in der Namibwüste darstellt. Die Blätter der am Boden wachsenden Pflanze können bis zu 2,5 m lang werden und können über Tautropfen sowie ihrem großflächigen Wurzelsystem Wasser aus dem kargen Wüstenboden aufnehmen. In unmittelbarer Umgebung und auf dem Weg nach Swakopmund sind einige sehr schöne Aussichtspunkte, von denen aus man die für die Region bekannte „Mondlandschaft“ sehr gut sehen kann. Die Swakopmund Luxury Suites  liegen direkt zentral in der Stadt und in unmittelbarer Nähe zum Strand. Das moderne und stilsicher eingerichtete Hotel bietet geräumige und komfortable Suiten. Im Erdgeschoß verfügen die Suiten zudem über eine kleine Terrasse. Übernachtung in Swakopmund.

Steg in Swakopmund, Namibia Rundreise
Wüstensafari in Sandwich Harbour, Namibia Reise
5. Tag Swakopmund

Heute erwartet Sie ein Meeres- und Dünentag. Es erwartet Sie eine Kombination der morgendlichen Bootstour in der Bucht von Walvis Bay und einer Sandwich Harbour 4x4 Exkursion. Während der Bootstour mit einem Speedboat oder Katamaran haben Sie die Chance, Pelikane, Seehunde, Delfine, den Hafen von Walvis Bay, alte russische Fischerboote und Austerfarmen zu sehen. Gegen 12.30 Uhr, wenn Sie die Bootstour beendet ist, geht es mit unserem 4x4 weiter nach Sandwich Harbour. Mittagessen inklusive frischen Austern und kaltem Sekt werden erst auf dem Boot, und dann nochmal in den Dünen oder am Strand serviert. Gegen 16.30 Uhr sind Sie wieder zurück an der Walvis Bay Waterfront.

6. Tag Twyfelfontein/ Damaraland

Am heutigen Tag geht Ihre Fahrt erst nach Norden an Wlotzkasbaken vorbei nach Henties Bay, dieser Ort hat sich zu einem kleinen Ferienort entwickelt, aber – anders als in Wlotzkasbaken – leben hier inzwischen viele Bewohner dauerhaft. Durch die schöne Damaraland-Landschaft kommen Sie zu den Sehenswürdigkeiten bei Twyfelfontein: die bekannten bis zu 6.000 Jahre alten Felsgravuren, von denen es an die 3.000 ihrer Art gibt, das Tal der Orgelpfeifen, in dem sich Basaltsäulen befinden, die vor ca. 120 Millionen Jahren entstanden sind, als Lava in das Schiefergestein eindrang und zu eckigen Säulen erstarrte (Eintritte nicht inklusive). Das Mowani Mountain Camp, Ihre Unterkunft für heute, liegt zwischen den Flussbetten des Huab und Ugab auf einer kleinen Anhöhe und bietet einen atemberaubenden Blick auf die unberührte Wildnis mit faszinierender Wüstenlandschaft. Die insgesamt 12 Luxuszelte, die in Form eines afrikanischen Dorfes angelegt wurden, verfügen über jeglichen Komfort. Übernachtung im Mowani Mountain Camp.

 

Orgelpfeifen in Twyfelfontein, Mietwagen Reise Namibia
Zebras im Etosha Nationalpark, Namibia Rundreise
7. Tag Etosha Nationalpark

Ihre Reise führt Sie in das Ongava Game Reserve. Drei Unterkünfte mit dem Namen "Ongava" liegen im gleichnamigen Wildreservat, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Etosha Nationalpark. Vom Eingang in das private Reservat sind es nur ein paar hundert Meter zum südlichen Eingang in den berühmten Etosha Nationalpark. Am selben Tag erwartet Sie außerdem Ihre erste Pirschfahrt im Ongava Wildreservat. Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Tage ist das Little Ongava Camp. Das Camp befindet sich auf der Spitze eines Hügels. Die kilometerweite Sicht über das Flachland bietet einen fantastischen Ausblick, der sich bis zum Horizont erstreckt. Little Ongava Camp hat sich auf Reisen in den Etosha Nationalpark spezialisiert und überzeugt durch seine außergewöhnlichen Erlebnisse. Dieses private Camp verfügt über drei geräumige Suiten mit jeweils eigenem Pool, Bad und Dusche im Freien („al fresco Dusche“). Vom Wohn- und Essbereich hat man eine herrliche Aussicht auf das Camp und sein Wasserloch, was ein stilvolles Abendessen unter afrikanischem Sternenhimmel verspricht. Übernachtung im Ongava Wildreservat.

8. Tag Etosha Nationalpark

Der heutige Tag dreht sich rund um Tierbeobachtungen. Während Ihrer Safaris im offenen Geländewagen besuchen Sie mehrere Wasserstellen, an denen Sie mit etwas Glück ein breites Spektrum von wilden Tieren und Vögeln sehen können.  Entdecken Sie morgens die afrikanische Tierwelt hautnah im Etosha Nationalpark.  Beobachten Sie eine Löwin auf der Jagd und lesen Sie die Spuren des Leoparden. Entdecken Sie das Breitmaulnashorn oder lassen Sie sich verzaubern von der majestätischen Schönheit der Elefanten, die im erhabenen Rhythmus auf den Pfaden Ihrer Ahnen vorbeiziehen. Am Nachmittag startet dann Ihre geführte Pirschfahrt im Ongava Game Reserve. Die Tierwelt im Reservat ist abwechslungsreich mit besonders guten Löwen- und Nashornpopulationen. Übernachtung im Ongava Wildreservat.

Löwen im Etosha Nationalpark, Reise Namibia, Mietwagen
Mietwagen Reise Namibia, Safari, Nashorn
9. Tag Etosha Nationalpark

Zeitige Abfahrt nach dem Frühstück in den Etosha Nationalpark, wo sogleich die Safari beginnt. Von Wasserloch zu Wasserloch, in der Hoffnung alle Wildarten beobachten zu können, führt der Weg durch die Steppen des Parks. Der Etosha Nationalpark ist mit seinem Tierreichtum ein Highlight Namibias und gehört zu den größten Schutzgebieten der Erde. Der besondere Reiz von Etosha liegt nicht in der Fülle, sondern in der spürbaren Leere und unglaublichen Weite. Kurz vor Sonnenuntergang, verlassen Sie den Nationalpark und fahren zu Ihrer Unterkunft im Onguma Game Reserve. Das Onguma Naturreservat erstreckt sich über eine Fläche von 20,000 Hektar am östlichen Rand des Etosha Nationalparks. Wildtiere, wie beispielsweise Elefanten, Nashörner, Löwen, Geparden und Leoparden, sowie über 300 Vogelarten sind im Onguma Reservat beheimatet und können bei Pirschfahrten im offenen Geländewagen beobachtet werden. Sie übernachten heute im Onguma Tented Camp. Das Camp ist stilvoll und komfortabel eingerichtet. Alle sieben Zeltsuiten bieten Ausblick auf ein Wasserloch zur Tierbeobachtung. 

10. Tag Rundu

Angrenzend an Angola, am Ufer des Okavango im Norden Namibias, dient die Stadt Rundu als Hauptstadt der östlichen Region Kavango. Rundu ist bekannt für seinen lokalen Holzschnitzermarkt sowie die zahlreichen Holzschnitzerhütten am Straßenrand. Die Stadt ist ein großartiger Zwischenstopp für Besucher, die nach Katima Mulilo fahren möchten, sowie ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die herrliche Umgebung zu erkunden. Besucher von Rundu können die wunderschöne Umgebung genießen, darunter die herrlichen Popa Falls und das Mahangu Game Reserve. Andere beliebte Aktivitäten sind: tolle Wildbeobachtungen, ausgezeichnete Vogelbeobachtung sowie Kajakfahren auf dem spektakulären Kavango Fluss. Ihr Quartier für die Nacht ist die Taranga Safari Lodge. Die Lodge zählt zu den luxuriösesten Lodges auf der Reise zum Caprivi-Streifen. Eine Kombination aus Abgeschiedenheit am Ufer des Okavango Rivers,  luxuriöser Ausstattung und hochwertigem Service erwartet Sie. Die Anlage ist fast ausschließlich auf Stelzen errichtet und verfügt über viele Aussichtsdecks mit Ausblick auf das Flussgebiet.

Popa Falls, Namibia Reise
Sonnenuntergang am Kavango Fluss, Namibia Reisen
11. Tag Okavango River

Nach dem Frühstück geht Ihre Reise weiter Richtung Okavango River im Mahango Game Reserve. Während Sie das Kavangoland und den Caprivistreifen durchqueren haben Sie unterwegs Gelegenheit, bei Holzschnitzern und Töpfern zu halten und deren Kunsthandwerk zu bestaunen. Ihre Unterkunft für heute ist die Divava Lodge in der Kavango Region, am Ufer des mächtigen Okavango Flusses, die eine sehr schöne und vor allem grüne Region Namibias ist. Von den einheimischen liebevoll "Paradishi Ghomumbiru" – „kleines Paradies“ genannt, erleben Sie dort eine üppige Pflanzen- und Tierwelt so wie es sie nicht häufig in Namibia gibt. Erleben Sie Afrika pur! Vor Ort erwartet Sie ein vielfältiges Aktivitätenprogramm der Lodge (alles gegen Gebühr). Am heutigen Tag ist jedoch bereits eine Bootsfahrt für Sie inkludiert. Kurz vor Sonnenuntergang fahren Sie flussaufwärts am Resort vorbei zu den Popa Fällen, der ideale Ort, um bei einem Getränk und ein paar Snacks den Sonnenuntergang zu genießen Die 20 luxuriös und geschmackvoll eingerichteten Chalets garantieren Ihnen einen entspannten Aufenthalt. Übernachtung in der Divava Lodge.

12.-13. Tag Kwando Fluss

Gemütliche Weiterfahrt durch den Caprivistreifen und dem Bwabwata Nationalpark, zu Ihrer Lodge, wo Sie eine Pirschfahrt und eine Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss unternehmen werden. Die Region ist für ihre großen Elefantenherden mit bis zu zweihundert Exemplaren bekannt. Bei einer Bootspirschfahrt fahren Sie den Kwando Fluss hinauf, der in Angola entspringt, bis nach Namibia fließt und schließlich in den Linyanti Sümpfen versickert. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft mit  kilometerbreiten Ried- und Papyrusflächen, einsamen Buchten und Lagunen mit blühenden Seerosen. Lassen Sie sich von den über 400 Vogelarten und den Elefanten sowie von Nilpferden begeistern, denen wir bis auf wenige Meter sehr nahe kommen, verzaubern. Ihre Unterkunft ist die Nambwa Tented Lodge. Die exklusive Zeltsuiten der Nambwa Lodge wurden auf Plattformen in die Kronen weit ausladender Bäume gebaut. Nambwa bietet Rückzugsraum für etwa 330 Vogelarten und viele Säugetierarten, darunter Elefanten, Löwen, Büffel, Flusspferde, Rappen- und Pferdeantilopen, Letschwe, Leoparden, Hyänen und die seltenen Afrikanischen Wildhunde. Übernachtung in der Nambwa Tented Lodge.

Elefanten am Kwando Fluss, Botswana Reise, Safari Botswana
Giraffe im Chobe Nationalpark, Botswana Rundreise, Safari
14.-15. Tag Chobe Nationalpark

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana, wo Sie nach vorheriger Vereinbarung Ihren Mietwagen zurückgeben werden. Während des 2-tägigen Aufenthalts im Chobe Nationalpark erleben Sie auf einer Pirschfahrt und einer Bootsfahrt diesen einmaligen Nationalpark mit der höchsten Elefantendichte der Welt – hier gibt es sozusagen eine Elefantengarantie. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in einer der luxuriösesten Lodges in ganz Botswana – in der Sanctuary Chobe Chilwero Lodge. Die 15 überaus großzügigen Cottages mit Reetdach sind aus Stein und verfügen über einen privaten Garten mit Terrasse, von der aus Sie den schönen Sonnenuntergang über dem Chobe Fluss genießen können. Übernachtungen in der Sanctuary Chobe Chilwero Lodge.

16.-17. Tag Victoria Falls

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und mit dem Privattransfer über die Grenze nach Victoria Falls in Simbabwe gebracht, wo Sie bei Sonnenuntergang eine Bootsfahrt auf dem Zambezi erwartet. Am zweiten Tag führt Sie ein sachkundiger Guide durch den Regenwald um eines der sieben Naturwunder mit eigenen Augen zu sehen. Begeben Sie sich auf die Spuren von David Livingstone, um die Ungezähmtheit und das faszinierende Naturschauspiel der Viktoriafälle, die zu den UNESCO-Weltnaturerben gehören, zu erleben. Die Fälle donnern auf einer Breite von 1.700 m und über 110 m in die Tiefe, sodass man meistens in eine Wolke aus Wassernebel gehüllt wird. Vor Ort erwarten Sie zahlreiche weitere Aktivitäten, die Sie in Eigenregie unternehmen können wie z.B. einen Helikopterflug über den Wasserfällen, Bungee Jumping, Elefantenreiten und Vieles mehr (alle Aktivitäten gegen Gebühr).  Übernachten werden Sie im Victoria Falls Hotel. Das traditionelle und im kolonialen Stil erbaute Hotel ist eine Oase der Ruhe in einem üppigen tropischen Garten. Die 2 Restaurants verwöhnen mit klassischer und afrikanischer Küche in einem eleganten Ambiente oder mit Blick auf die tosenden Viktoriafälle. Übernachtung im Victoria Falls Hotel.

Victoriafälle, Simbabwe Reise, Rundreise Simbabwe, Safari
Strand von Mosambik, Afrika Reise, Mosambik Reise
18. Tag Abschied aus Afrika

Bis zum Abflug steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Privattransfer zum Internationalen Flughafen zu Ihrem Abflug nach Hause. Wenn Sie sich noch ein paar erholsame Tage am Meer gönnen möchten, so arrangieren wir gerne eine Badeverlängerung z.B. in Mosambik oder auf Mauritius oder den Seychellen (Preis auf Anfrage).

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Pool Little Kulala Lodge, Namibia Luxusreise, Namibwüste
Namibwüste, Namibia

Little Kulala

Mehr erfahren
Luxury Suite, Little Ongava, Etosha Nationalpark, Namibia Reisen
Etosha Nationalpark, Namibia

Little Ongava

Mehr erfahren
Außenansicht, Onguma Tented Camp, Etosha Nationalpark, Namibia Reisen
Etosha Nationalpark, Namibia

Onguma Tented Camp

Mehr erfahren
Doppelzimmer Sanctuary Chobe Chilwero Lodge, Botswana Rundreise
Chobe Nationalpark, Botswana

Sanctuary Chobe Chilwero Lodge

Mehr erfahren
Außenansicht The Victoria Falls Hotel, Simbabwe Rundreise, Harare
Victoria Falls, Harare, Simbabwe

The Victoria Falls Hotel

Mehr erfahren
Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.