Namibia & Botswana Rundreise – Länder voller Magie

Auf Ihrer Reise erwartet Sie in Namibia ein karges, raues Land – wie aus einer anderen Welt. Grandiose Landschaften, die magische Wüste sowie die endlose Weite werden Sie fesseln. Die Wildtierreservate im Norden mit ihrem Artenreichtum versprechen erlebnisreiche Pirschfahrten. Botswana garantiert Ihnen Wildlife und Safaris der Extraklasse. Freuen Sie sich auf eine Reise durch diese vielfältigen Länder und genießen Sie die einmaligen Eindrücke, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Karte Namibia Botswana Reise, Rundreisen Afrika

Reiseinformationen

Reiseverlauf

16 Tage
Windhuk – Ongava-Wildreservat – Etosha Nationalpark – Onguma-Wildreservat – Fluss Okavango – Fluss Kwando – Hausboottour: Chobe Princess – Viktoria Falls – Okavangodelta – Maun

Ihre persönlichen Specials

  • Auf Safari im Etosha-Nationalpark
  • Wildtierbeobachtungen im privaten Ongava-Wildreservat
  • Wunder- schöne Landschaft und Natur rund um den Kwando-Fluss
  • Hausboottour mit der Chobe Princess entlang des Flusses Chobe
  • Die berühmten Viktoria-Wasserfälle
  • Kleine, exklusive Zeltcamps mit afrikanischem Flair
  • Einmalige Tierparadiese Botswanas erleben
Windhuk, Namibia Reise, Rundreise Namibia
1. Tag Ankunft in Namibia

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen von Windhuk heißt Sie Ihre lokale deutschsprechende Reiseleitung herzlich willkommen. Sobald das Gepäck verstaut ist, führt Sie die Fahrt durch Farmlandschaft in die Hauptstadt Namibias – Windhuk, wo Sie in Ihr Hotel einchecken und zu einer anschließenden Stadtrundfahrt starten (je nach Ankunftszeit Ihres internationalen Fluges). Windhuk  ist die Hauptstadt sowie das wirtschaftliche und politische Zentrum von Namibia und besitzt ca. 306.000 Einwohner. Die Stadt liegt im Windhuker Becken, dem annähernd geografischen Mittelpunkt des Landes, umrahmt von den Erosbergen im Osten, den Auasbergen im Süden und dem Khomashochland im Westen und Norden. Das Straßenbild der Innenstadt vermittelt mit seinen kleine Straßencafés und Biergärten den Charakter einer mitteleuropäischen Stadt. Bedeutendste Wahrzeichen sind der Uhrturm der ehemaligen Deutschen Afrikabank, den Sie an der Ecke Independence Avenue und Poststraße finden (ein Replik des Originals aus dem Jahre 1908), die Marien-Kathedrale (erbaut 1908), die Christuskirche (erbaut 1911) und der Tintenpalast (erbaut 1912). Seit der Unabhängigkeit entstanden viele Bauten, die sich stärker an einer afrikanischen Architektur anlehnen, wie etwa der Neubau des Obersten Gerichtshofes. Übernachtung im Hotel Heinitzburg.

2. Tag Ongava Wildreservat

Gemütlich fahren Sie heute durch die kleinen Städte Okahandja und Otjiwarongo, die beide durch reges Treiben geprägt sind. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge vor den Toren des Etosha Nationalparks. Sie sollten Ihre Kamera griffbereit halten, denn gleich am Nachmittag unternehmen Sie die erste Pirschfahrt in den Park zur Wildtierbeobachtung. Ihre Unterkunft für heute ist die Ongava Lodge, die in dem privaten Wildreservat Ongava am Okaukuejo/Andersson Tor zum Etosha Nationalpark liegt. Die dreizehn komfortabel ausgestatteten, reetgedeckten Twin- und Doppelbettchalets bieten optimale Möglichkeiten zum Entspannen. Direkt von der Terrasse aus lassen sich die Tiere an der Wasserstelle unterhalb der Lodge, während dem Abendessen sehr gut beobachten. Wanderungen und Wildbeobachtungsfahrten in dem 75.000 ha großen privaten Ongava Wildreservat sind Teil des Aufenthaltsangebots, während Ausflüge in den Etosha Nationalpark auf Anfrage arrangiert werden können. Übernachtung in der Ongava Lodge.

Zebras im Etosha Nationalpark, Rundreise Namibia, Safari
Antilopen im Etosha Nationalpark, Reise Namibia, Safari
3. - 4. Tag Etosha Nationalpark und Onguma Wildreservat

Entlang der gigantischen Salzpfanne fahren Sie im Etosha Nationalpark von Wasserstelle zu Wasserstelle bis zur Ostgrenze des Parks, um möglichst viele Tiere entdecken zu können. Unterwegs halten Sie in den Rastlagern Halali, Namutoni und Okaukuejo, wo sich der Aufstieg in den Aussichtsturm aufgrund der endlos erscheinenden Sicht über die bekannte Etoshapfanne sehr lohnt. In der Länge misst die Etoshapfanne bis zu 129 km und in der Breite bis zu 72 km mit einer Fläche von 6.133 km². Das Wort „Etosha“ bedeutet „großer, weißer Platz“. Die heutige Pfanne ist Überbleibsel eines einst großen, flachen Binnensees, der mittlerweile ausgetrocknet ist. Am Morgen des zweiten Tages erkunden Sie den Etoshapark mit einem offenen Geländewagen der Lodge. Wenn Sie noch nicht genug Tiere gesehen haben, besteht am Nachmittag die Möglichkeit einer weiteren Pirschfahrt zusammen mit ihrem Reiseleiter im Tourwagen. Mit Sonnenuntergang verlassen Sie den Park und erreichen Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte, die Lodge Onguma The Fort, die an den Etosha Nationalpark angrenzt. Übernachtungen in Onguma The Fort.

5. Tag Okavango Fluss

Der heutige Tag beginnt relativ früh, Sie durchqueren das Kavangoland, vorbei an Strohhütten und Töpfereien in den Caprivi. Ab Rundu begleitet Sie der Fluss Okavango, von Angola her fließend, bis zur Divava Okavango Lodge & Spa, wo Sie am späten Nachmittag ankommen. Meistens spricht man statt vom Caprivi, vom Caprivizipfel, dem nordöstlichsten Teil Namibias. Er beginnt östlich von der Siedlung Bagani, wo der Kavango abrupt seinen Lauf nach Süden ändert, und erstreckt sich als schmaler Landstreifen, der an der breitesten Stelle 80 km erreicht, 482 km bis zu dem alten Deutschen Posten Schuckmannsburg. In dessen Nähe er bei der Mündung des Flusses Chobe in den Zambesi im Vierländerviereck von Botswana, Sambia, Simbabwe und dem heutigen Namibia endet. Der Zipfel trägt den Namen des Nachfolgers von Bismarck als Kanzler des Deutschen Reiches, des Generals Graf Leo von Caprivi und entstand aus dem imperialistischen Traum der ehemaligen deutschen Kolonialmacht: Deutsch-Südwest Afrika sollte mit Deutsch-Ost Afrika (heute Tansania) eine strategische Verbindung erhalten. Heute führt – um den Handel zwischen den vier Ländern zu ermöglichen – eine Asphaltstraße durch den Caprivi. Übernachtung in der Divava Okavango Lodge & Spa.

Sonnenuntergang am Okavango Fluss, Namibia Rundreise
Elefanen im Kwando Fluss, Botswana Reise, Rundreise Botswana
6.-7. Tag Der Fluss Kwando

Nach dem gestrigen langen Tag fahren Sie heute erst am späten Vormittag weiter. Sie kreuzen den Okavango, der nun weiter in das Delta fließt und durchqueren den Bwabwata-Nationalpark. Nach Ihrer Ankunft in der Namushsha River Lodge, am Kwando-Fluss, checken Sie für die nächsten beiden Nächte ein. Nachmittags findet die erste Pirsch-Bootsfahrt auf dem Fluss Kwando statt. Am zweiten Tag erkunden Sie die unberührte Natur nochmals per Boot und bei einer Pirschfahrt im Safarifahrzeug gemeinsam mit anderen Gästen. Die Region um den Kwando ist für ihre großen Elefantenherden, mit bis zu zweihundert Tieren bekannt. Vor dem Bürgerkrieg und der Wilderei in Angola sind die Elefanten aus dem Caprivi südlich nach Botswana geflohen. Noch immer kehren nachts viele Herden nach Angola zurück, um dort zu äsen. Dabei müssen Sie den Caprivi Highway überqueren, hier gilt große Vorsicht – denn Elefanten haben immer Vorfahrt. Bei einer Bootspirschfahrt fahren Sie den Kwando hinauf. Die Landschaft um Sie herum ist einfach nur grandios: kilometerbreite Ried- und Papyrusflächen, einsame Buchten und Lagunen mit blühenden Seerosen. Lassen Sie sich von den über 400 Vogelarten und den Elefanten sowie Flusspferden, denen Sie bis auf wenige Meter sehr nahe kommen können, verzaubern.

8.-9. Tag Flusssafari auf der Chobe Princess

Sie brechen zeitig  auf, erreichen die Grenze nach Botswana, reisen dort ein und fahren bis nach Kasane zur Einwanderungsbehörde. Hier verlässt Sie ihre namibische Reiseleitung. Gegen 14:00 Uhr treffen Sie einen Vertreter des Chobe Princesses Hausbootes. Ab hier geht es per Boot zum Chobe Princesses Hausboot. Nach der Ankunft auf dem Hausboot, weist Sie Ihr Kapitän ein. Ihre Flusskreuzfahrt entlang des Flusses Chobe beginnt. Während der ca. 2,5 Stunden Fahrt können Sie sich frei an Deck bewegen. Halten Sie Ausschau, denn es bieten sich günstige Wildbeobachtungsmöglichkeiten. Den ersten Tag lassen Sie in der afrikanischen Wildnis an Bord des Hausbootes mit einem Sundownerdrink ausklingen. Am nächsten Tag steht am frühen Morgen  das Frühstück für Sie bereit. Anschließend werden Aktivitäten wie Angeln oder Tierbeobachtungen. Die Region ist ein Paradies für Vogelfreunde. Am Vormittag kehren Sie zurück zum Hausboot. Sie schippern weiter durch den Park in die Kabulabula-Region. Nach dem Nachmittagskaffee können Sie an einer Bootstour mit einem einmaligen Sonnenuntergang teilnehmen, oder Sie entspannen sich an Bord des luxuriösen Hausbootes. Direkt von Bord aus können Sie Wildtiere in ihrem natürlichen Umfeld beobachten. Übernachtung auf dem Hausboot Chobe Princess.

Flusssafari Chobe, Rundreise Botswana
Victoriafälle in Simbabwe, Rundreise Simbabwe
10.-11. Tag Viktoriafälle

Im Beiboot kehren sie nach dem Frühstück zur Einwanderungsbehörde Namibias und Botswanas zurück. Ihre Africa Royal Tours Vertretung erwartet Sie dort bereits und begleitet Sie über die Grenze nach Simbabwe zu den weltbekannten Viktoriafällen. Die prächtigen Viktoriafälle  sind an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia gelegen. Die 2 km breiten und über 110 Meter hohen Viktoriafälle gehören zu den weltweit höchsten und ehrfurchtvollsten Wasserfällen. Lassen Sie sich von diesem einmaligen Ort verzaubern. Am Nachmittag fahren Sie zum The Victoria Falls Hotel wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen. 

12.-13. Tag Okavangodelta

Ihre Africa Royal Tours Vertretung bringt Sie heute über die Grenze nach Kasane in Botswana zurück. Hier erwartet Sie bereits ein Kleinflugzeug, das Sie ins Okavangodelta bringt. Aus der Vogelperspektive bekommen Sie einen Eindruck von der Weitläufigkeit des Deltas mit seinen vielen Wasserarmen. Während der nächsten beiden Tage unternehmen Sie Pirschfahrten mit einem Boot und einem Safariwagen und erleben, was dieses unvergleichliche Ökosystem einzigartig macht. Ihre Unterkunft für diese Zeit ist das Shinde Camp, eingebettet in den Schatten von uralten Bäumen, Feigen und Akazien am Rande der permanenten Flutebenen des Okavangodeltas. Das Camp ist umgeben von klaren Wasserläufen, mit einer Vielzahl an Vögeln und Wildtieren. Das sehr abgeschieden und exklusiv gelegene Camp bietet das ganze Jahr ein breites Spektrum an Aktivitäten. Übernachtung im Camp Shinde.

Rundreise Botswana, Okavango Delta
Elefant im Okavango Delta, Reise Botswana
14.-15. Tag Okavangodelta

Ein kurzer Flug bringt Sie heute über das Delta zum Camp Kanana, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen. Das Camp liegt im südwestlichen Delta, inmitten grasbedeckter Inseln, die von fruchtbaren Termitenhügeln gebildet wurden. Das Kanana-Gebiet umfasst eine Kette von Inseln im Fluss Xudum, nordöstlich der Pom-Pom-Lagune und ist mit seinen Wasserläufen, die sich durch die offenen Lagunen schlängeln, ein traumhafter Ort, an dem die Zeit stillzustehen scheint. Die Wasserläufe in diesem malerischen und ruhigen Teil des Deltas werden von Schilf gesäumt und immer wieder von Papyrusstauden und Bauminseln unterbrochen. Der Wasserstand variiert das ganze Jahr über und mit ihm die Aktivitäten. Doch die Campmanager wissen, wie sie mit einem vielfältigen Aktivitätenprogramm optimal ausgefüllte Tage für Sie zusammenstellen. Eine große Bandbreite an Wild bevölkert die Inseln um das Kanana Camp, dazu gehören z. B. die Schwarzfersenantilope, Letschwe, Leopard, Löwe und Elefant – und vielleicht lässt sich sogar während einer Bootsfahrt eine Sitatunga-Sumpfantilope sehen. Übernachtung im Kanana Camp.

16. Tag Abschied aus Botswana

Am Morgen werden Sie zur Flugpiste gebracht mit anschließendem Flug nach Maun, wo Ihr Traum von Afrika leider endet und Sie ihren Heimflug antreten.

Flugzeug, Abreise aus Afrika

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Doppelzimmer Ongava Lodge, Namibia Rundreise
Ongava Wildreservat, Namibia

Ongava Lodge

Mehr erfahren
Sonnenuntergang Onguma The Fort, Namibia Luxusreise, Etosha Nationalpark
Onguma Wildreservat, Namibia

Onguma The Fort

Mehr erfahren
Doppelzimmer Namushasha River Lodge, Namibia Reise
Fluss Kwando, Namibia

Namushasha River Lodge

Mehr erfahren
Chobe Fluss, Namibia

Chobe Princess

Mehr erfahren
Außenansicht The Victoria Falls Hotel, Simbabwe Rundreise, Harare
Victoria Falls, Harare, Simbabwe

The Victoria Falls Hotel

Mehr erfahren
Schlafbereich, Camp Shinde, Botswana Rundreise, Okavango Delta
Okavango Delta / Moremi, Botswana

Camp Shinde

Mehr erfahren
Sonnenuntergang Camp Kanana, Botswana Reise
Okavango Delta, Botswana

Camp Kanana

Mehr erfahren
Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.