Namibia Botswana Simbabwe - Etosha Nationalpark
Template: reise_einzelreise.html

Selbstfahrer Namibia Botswana Simbabwe - Zwischen Wüste, Delta und Viktoriafällen

Begeben Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf eine wunderschöne Reise und entdecken Sie auf Ihrer Route die absoluten Highlights der Länder Namibia, Botswana und Simbabwe. Genießen Sie die unglaubliche Weite und Ruhe der Kalahari Wüste, erleben Sie atemberaubende Tiere im Etosha Nationalpark oder bei einer wunderbaren Bootssafari auf dem Chobe Fluss, entdecken Sie das bezaubernde Okavango Delta und lassen Sie sich von den donnernden Viktoriafällen in Simbabwe begeistern. All dies und noch viel mehr werden Sie auf dieser einmaligen Reise erleben – sammeln Sie fernab der Touristenströme unvergessliche Eindrücke.

Reiseverlauf (19 Tage/18 Nächte)

Windhuk – Namib Wüste – Sossusvlei – Solitaire – Namib Naukluft Nationalpark – Swakopmund – Twyfelfontein – Damaraland – Etosha Nationalpark – Tsumeb – Grootfontein – Okavango River – Kwando Fluss – Chobe Nationalpark – Viktoriafälle – Windhuk

Ihre persönlichen Specials

Mit dem eigenen Mietwagen spontan und flexibel reisen * Highlights Namibias, Botswanas und Simbabwes erleben * Hautnahe Tierbegegnungen * Tierbeobachtungen im weltbekannten Etosha Nationalpark * Der Natur ganz nah sein * Atemberaubende und vielseitige Landschaften * Reiseverlauf vor Ort spontan planen und Änderungen vornehmen * Romantische Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss *

Selbstfahrer Namibia Botswana Simbabwe - Karte
Telefon-Bild

Wir beraten Sie
gerne persönlich
+49 (0)89 127091 130


So individuell wie Sie
       So persönlich wie Ihre Wünsche
   So wertvoll wie Ihre Zeit

Passend zur Reiseidee:
 

1. Tag: Ankunft in Namibia

Namibia Reise - Sossuvlei

Nach Ankunft am Internationalen Flughafen in Windhuk, Übernahme des Mietwagens und Fahrt über das malerische Khomashochland hinab in die tiefgelegene Namib Wüste. Das heutige Ziel ist Sossusvlei. Die Hoodia Desert Lodge, ihre Unterkunft für heute, liegt eingebettet vor den majestätischen Bergen am Ufer des Tschauchab Flusses, unweit des Sesriem Canyons. Die 12 luxuriösen Chalets, die ihnen absolute Privatsphäre garantieren, sind hochwertig ausgestattet. Ihre private Terrasse mit Freiluftdusche lädt zum Verweilen ein und bietet Ihnen die Möglichkeit für unvergessliche Sonnenuntergänge.

Übernachtung in der Hoodia Desert Lodge. Tageskilometer: ca. 350 km

A

2. Tag: Sossusvlei

Namibia - Sterndünen Sossuvlei

Am Morgen fahren Sie in Eigenregie Richtung Sossusvlei, wo sich die höchsten Dünen der Welt befinden. Diese ragen vom Boden bis auf 300 m Höhe. In Sossusvlei finden sich hauptsächlich Sterndünen, die bis zu 25 km lang sind. Der Name „Sossus“ stammt aus der Nama Sprache und heißt so viel wie „Wasser Sammelplatz" oder „Der Platz des Wassers“. Mit dem Allrad Fahrzeug geht es in das Herz der Dünenlandschaft. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung; wir empfehlen eine Wanderung oder die Besichtigung des Sesriem Canyons. Der Canyon ist ein seltenes Naturschauspiel in der sonst so trockenen Wüste.

Im Laufe der letzten gut zwei Millionen Jahre hat der Tsauchab Fluss durch kräftige Wüstenregen einen rund ein Kilometer langen und bis zu 30 Meter tiefen Graben, den Sesriem Canyon geschaffen. Übernachtung wie am Vortag in der Hoodia Desert Lodge. Tageskilometer: ca. 150 km

FA

3. Tag: Swakopmund

Namibia - Namib Wüste Swakopmund

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Swakopmund. Unterwegs stoppen Sie in Solitaire und dem dortigen „Tante-Emma-Laden“ der bekannt ist für den hervorragenden Apfelstrudel. Weiter geht es auf dem Gaub Pass in den Kuiseb Canyon hinab, der im Namib Naukluft Nationalpark in der Namibwüste liegt. Im Naturschutzgebiet gibt es eine ganze Menge an Wildtieren wie Strauße, Springböcke, Oryx Antilopen und zahlreiche Vogelarten. Dort können Sie auch die einzigartige Pflanze Welwitschia bestaunen, die mit Sicherheit einen Höhenpunkt in der Namib Wüste darstellt. Die Blätter der am Boden wachsenden Pflanze können bis zu 2,5 m lang werden und können über Tautropfen sowie ihrem großflächigen Wurzelsystem Wasser aus dem kargen Wüstenboden aufnehmen. Einige sehr schöne Aussichtspunkte, von denen aus man die für die Region bekannte „Mondlandschaft“ sehr gut sehen kann sind in der unmittelbaren Umgebung und auf dem Weg nach Swakopmund.

Sie übernachten im Namib Guest House, das für familiäre Gastfreundschaft bekannt ist und durch die unverwechselbare Atmosphäre überzeugt. Mit tageslichtdurchfluteten Räumen in Kombination mit viel Glas, Holz und schlichter Moderne bietet das Guest House eine stilvolle Unterkunft. Übernachtung im Namib Guest House.

Tageskilometer: ca. 350 km

F

4. Tag: Swakopmund

Namibia - Bootsausflug Swakopmund

Morgens Fahrt zur Hafenstadt Walvis Bay, von wo aus Sie einen Katamaranausflug unternehmen, um Robben und Delfine aus nächster Nähe zu beobachten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um das reizvolle Städtchen Swakopmund, das noch sehr von der deutschen Kolonialzeit geprägt ist, auf eigene Faust zu erkunden. Oder nehmen Sie das breite Freizeitangebot wie z.B. Rundflüge über die Wüste, Fallschirmspringen, Wüsten-Quadtouren oder Ähnliches wahr. Langweilig wird Ihnen ganz bestimmt nicht. Übernachtung wie am Vortag im Namib Guest House. Tageskilometer: ca. 70 km

F

5. Tag: Twyfelfontein/Damaraland

Namibia Reise - Twyfelfontein

Am heutigen Tag geht die Fahrt erst nach Norden an Wlotzkasbaken vorbei nach Henties Bay. Dieser Ort hat sich zu einem kleinen Ferienort entwickelt, aber – anders als in Wlotzkasbaken – leben hier inzwischen viele Bewohner dauerhaft. Durch die schöne Damaraland-Landschaft kommen Sie zu den Sehenswürdigkeiten bei Twyfelfontein: die bekannten bis zu 6.000 Jahre alten Felsgravuren, von denen es an die 3.000 ihrer Art gibt, das Tal der Orgelpfeifen, in dem sich Basaltsäulen befinden, die vor ca. 120 Millionen Jahren entstanden sind, als Lava in das Schiefergestein eindrang und zu eckigen Säulen erstarrte (Eintritte nicht inklusive).

Das Mowani Mountain Camp, Ihre Unterkunft für heute, liegt zwischen den Flussbetten des Huab und Ugab auf einer kleinen Anhöhe und bietet einen atemberaubenden Blick auf die unberührte Wildnis mit faszinierender Wüstenlandschaft. Die insgesamt 12 Luxuszelte, die in Form eines afrikanischen Dorfes angelegt wurden, verfügen über jeglichen Komfort. Übernachtung im Mowani Mountain Camp.

Tageskilometer: ca. 365 km

FA

6. -7. Tag: Palmwag

Namibia Rundreise - Damaraland

Die Fahrt führt weiter ins Damaraland zur Grootberg Lodge, Ihrer Unterkunft für die nächsten beiden Nächte. Die Lodge mit insgesamt 11 komfortablen Chalets befindet sich am Rande des Grootberg Plateaus und bietet einen wunderschönen Blick über das Klipriver Tal. Das Naturschutzgebiet bietet optimale Möglichkeiten die Umgebung zu Fuß oder mit dem Auto zu erkunden, mit etwas Glück treffen Sie auch auf die Wüstenelefanten, Spitzmaulnashörner, Löwen oder die zahlreichen Vogel- und Reptilienarten. Am zweiten Tag unternehmen sie mit dem Ranger der Lodge eine Fahrt zu dem Nomadenvolk der Himba.

Das nomadischen Hererovolk der Region, die noch nach alten Traditionen leben und sich auch entsprechend kleiden, Sie sind Höhepunkte jeden Besuchs in dieser Region. Übernachtungen in der Grootberg Lodge. Tageskilometer: ca. 140 km

FA

8. Tag: Etosha Nationalpark

Namibia Reise - Etosha Nationalpark

Zeitige Abfahrt nach dem Frühstück in den Etosha Nationalpark, wo sogleich die Safari beginnt. Von Wasserloch zu Wasserloch, in der Hoffnung alle Wildarten beobachten zu können, führt der Weg durch die Steppen des Parks. Der Etosha Nationalpark ist mit seinem Tierreichtum ein Highlight Namibias und gehört zu den größten Schutzgebieten der Erde. Der besondere Reiz von Etosha liegt nicht in der Fülle, sondern in der spürbaren Leere und unglaublichen Weite. Trotz der trockenen und lebensfeindlich wirkenden Salzpfanne können Sie zahlreiche Tierarten beobachten.

Die heutige Etosha-Pfanne war in der Vergangenheit der Grund eines großen Binnensees, der inzwischen ausgetrocknet ist. Derzeit leben ca. 110 Säugetierarten, darunter Elefanten, Nashörner, Giraffen, Zebras, Löwen, Leoparden, Geparden sowie zahlreiche Antilopen und rund 340 Vogelarten im Etosha Nationalpark. Kurz vor Sonnenuntergang , verlassen Sie den Nationalpark und fahren zur Übernachtung in das Dolomite Camp.

Das exklusive Camp erstreckt sich im westlichen Teil des Parks und ist nicht eingezäunt; somit ist es möglich, dass Tiere sich frei zwischen den Zelten und den Gemeinschaftsbereichen bewegen können. Ihr persönlicher Geleitschutz garantiert Ihnen rund um die Uhr Sicherheit. Die 20 luxuriösen Zelte mit einem erhabenen Blick über die endlose Prärie des Etosha Nationalparks bieten ein einmaliges Erlebnis. Übernachtung im Dolomite Camp.

Tageskilometer: ca. 200 km

FA

9. -10. Tag: Etosha Nationalpark

Namibia - Etosha Nationalpark

Die nächsten beiden Tage stehen Ihnen für eigenständige Pirschfahrten im Etosha Nationalpark zur Verfügung. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit an geführten Pirschfahrten der Lodges teilzunehmen. Am 9. Tag übernachten Sie im Okaukuejo Camp. Das Camp befindet sich ca. 17 km vom südlichen Parkeingang und ist für sein beleuchtetes Wasserloch, wo Sie die Wildtiere hautnah beobachten können, bekannt. Von Ihrem Busch Chalets haben Sie einen eindrucksvollen Blick direkt auf die Wasserstelle, die regelmäßig von Elefanten, Löwen und schwarzen Nashörnern besucht wird.

Am Ende des 10. Tages übernachten Sie im Onguma The Fort. Die luxuriöse Lodge, die im privaten Onguma Reservat am Ostrand des Etosha Nationalparks liegt, verzaubert durch ihren afrikanisch-marokkanisches und indisches Flair und macht Ihren Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ihre Suite mit außergewöhnlichem Design besticht durch die Terrasse, von der aus Sie einen tollen Blick auf den Etosha Nationalpark und auf einen der schönsten Sonnenuntergänge Namibias haben. Übernachtung im Okaukuejo Camp.

Tageskilometer: Tag 9 ca. 180 km

Tageskilometer: Tag 10 ca. 160 km

FA

11. Tag: Grootfontein

Namibia Reise - Grootfontein

Da es sich heute um eine relativ kurze Fahrtstrecke handelt, haben Sie am Morgen die Möglichkeit eine weitere eigenständige Pirschfahrt im Etosha Nationalpark zu unternehmen. Oder Sie brechen zeitig zu Ihrer Unterkunft auf, die heutige Route führt durch Tsumeb – einem ehemals blühenden Kupferminenstädtchen. Empfehlenswert ist der Besuch des dortigen Museums (Eintritt nicht inklusive). Weiter geht es Richtung Norden nach Grootfontein zu Ihrer Unterkunft, der Fiume Lodge & Game Farm. Hier haben Sie die Möglichkeit eines Halbtagesbesuchs bei den Grashoek Buschmännern (nicht inklusive).

Ihre Unterkunft die Fiume Lodge & Game Farm ist ein idealer Zwischenstopp auf Ihrer Reise nach Botswana. Die Lodge befindet sich auf einer 1.400 ha großen privaten Wildfarm mit verschiedenen Wildtieren.

Tageskilometer: ca. 210 km

FA

12. Tag: Okavango River

Namibia - Okavango River

Nach dem Frühstück geht Ihre Reise weiter Richtung Okavango River. Während Sie das Kavangoland und den Caprivistreifen durchqueren haben Sie unterwegs Gelegenheit, bei Holzschnitzern und Töpfern zu halten und deren Kunsthandwerk zu bestaunen. Ihre Unterkunft für heute ist die Divava Lodge in der Kavango Region, am Ufer des mächtigen Okavango Flusses, die eine sehr schöne und vor allem grüne Region Namibias ist. Von den einheimischen liebevoll "Paradishi Ghomumbiru" – „kleines Paradies“ genannt, erleben Sie dort eine üppige Pflanzen- und Tierwelt so wie es sie nicht häufig in Namibia gibt.

Erleben Sie Afrika pur! Vor Ort erwartet Sie ein vielfältiges Aktivitätenprogramm der Lodge (alles gegen Gebühr). Die 20 luxuriös und geschmackvoll eingerichteten Chalets garantieren Ihnen einen entspannten Aufenthalt. Übernachtungen in der Divava Lodge.

Tageskilometer: ca. 380 km

FA

13. Tag: Kwando Fluss

Namibia - Kwando Fluss

Gemütliche Weiterfahrt durch den Caprivistreifen und dem Bwabwata Nationalpark, zu Ihrer Lodge am Kwando Fluss, wo Sie eine Pirschfahrt und eine Bootsfahrt unternehmen werden. Die Region ist für ihre großen Elefantenherden mit bis zu zweihundert Exemplaren bekannt. Bei einer Bootspirschfahrt fahren Sie den Kwando Fluss hinauf, der in Angola entspringt, bis nach Namibia fließt und schließlich in den Linyanti Sümpfen versickert. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft mit kilometerbreiten Ried- und Papyrusflächen, einsamen Buchten und Lagunen mit blühenden Seerosen.

Lassen Sie sich von den über 400 Vogelarten und den Elefanten sowie von Nilpferden begeistern, denen wir bis auf wenige Meter sehr nahe kommen. verzaubern. Ihre Unterkunft, die Susuwe Island Lodge, liegt auf einer Insel mitten im entlegenen Kwandogebiet. Sechs großzügige Backstein- und Schilf-Suiten, jede mit Doppelschlafzimmer, Lounge und hölzernem Aussichtsdeck sowie privatem kleinem Pool ausgestattet, bieten Ihnen die Möglichkeit sich optimal zu entspannen. Bitte beachten Sie, dass der Generator nachts ausgeschaltet wird. 220V Strom ist während des Tages verwendbar, wenn der Generator in Betrieb ist. Übernachtung in der Susuwe Lodge. Tageskilometer: ca. 200 km

FA

14. -15. Tag: Chobe Nationalpark

Botswana Reise - Chobe Nationalpark

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana, wo Sie nach vorheriger Vereinbarung Ihren Mietwagen zurückgeben werden. Während des 2-tägigen Aufenthalts im Chobe Nationalpark erleben Sie auf einer Pirschfahrt und einer Bootsfahrt diesen einmaligen Nationalpark mit der höchsten Elefantendichte der Welt – hier gibt es sozusagen eine Elefantengarantie. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in einer der luxuriösesten Lodges in ganz Botswana – in der Chobe Chilwero Lodge. Die 15 überaus großzügigen Cottages mit Reetdach sind aus Stein t einem Reetdach gebaut und verfügen über einen privaten Garten mit Terrasse, von der aus Sie den schönen Sonnenuntergang über dem Chobe Fluss genießen können. Übernachtungen in der Chobe Chilwero Lodge.

Tageskilometer: Tag 14 ca. 220 km

FA

16. -17. Tag: Victoria Falls

Simbabwe - Victoria falls

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und mit dem Privattransfer über die Grenze nach Victoria Falls in Simbabwe gebracht, wo Sie die nächsten beiden Tage zur freien Verfügung haben. Ein absolutes Muss ist der Besuch der Victoriafälle (Eintritt nicht inklusive). Begeben Sie sich auf die Spuren von David Livingstone, um die Ungezähmtheit und das faszinierende Naturschauspiel der Viktoriafälle, die zu den UNESCO-Weltnaturerben gehören, zu erleben. Die Fälle donnern auf einer Breite von 1.700 m und über 110 m in die Tiefe, sodass man meistens in eine Wolke aus Wassernebel gehüllt wird.

Vor Ort erwarten Sie zahlreiche weitere Aktivitäten, die Sie in Eigenregie unternehmen können wie z.B. einen Helikopterflug über den Wasserfällen, eine romantische Sonnenuntergangsbootfahrt, Bungee Jumping, Elefantenreiten und Vieles mehr (alle Aktivitäten gegen Gebühr).

Übernachtung im Elephant Camp, das in einem privaten Konzessionsgebiet im Victoria Falls Nationalpark südlich von Victoria Falls liegt. Die neun komfortabel ausgestatteten Zelte verfügen über eine Terrasse mit Privatpool sowie grandiosem Ausblick auf die Sambesi-Schlucht. Übernachtung im Elephant Camp.

Tageskilometer: Tag 16 ca. 100 km

F

18. Tag: Windhoek

Namibia Reise -  Windhoek

Rechtzeitig zum Abflug bringt Sie Ihr Privattransfer zum Flughafen Victoria Falls, von wo aus Sie Ihren Flug nach Windhuk/Namibia antreten. Nach Ankunft in Windhuk Privattransfer in Ihre gebuchte Unterkunft – das Hotel Heinitzburg. Das romantische Schlosshotel mit Panoramablick über Windhuk, in dem sich der europäische Charme des 19. Jahrhunderts mit modernem Komfort verbindet. Das Hotel verfügt über insgesamt 17 großzügige Ensuite Zimmer. Von der Terrasse mit Sonnendeck haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadt. Übernachtung im Hotel Heinitzburg.

F

19. Tag: Abschied aus Afrika

Simbabwe - Abflug

Bis zum Abflug steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Privattransfer zum Internationalen Flughafen zu Ihrem Abflug nach Hause. Wenn Sie sich noch ein paar erholsame Tage am Meer gönnen möchten, so arrangieren wir gerne eine Badeverlängerung z.B. in Mosambik oder auf Mauritius oder den Seychellen (Preis auf Anfrage).

F

Preise

*Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise
  und Ihr Preis.
  Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.

*Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem
  persönlichen Reiseleiter.
  Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Leistungen

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Eingeschlossene Leistungen

    • Meet & Greet (Englisch) am Flughafen Windhuk
    • Übernachtungen in den angegebenen Hotels/Lodges/Camps, je nach Verfügbarkeit
    • Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Pirschfahrten/Aktivitäten in den Nationalparks, organisiert von der Unterkunft, mit englischsprachigen Guides
    • Mietwagen der gebuchten Kategorie (z.B. Nissan X-Trail) inklusive unbegrenzten Freikilometern und Steuern (Mindestalter des Fahrers 18 Jahre) Tag 1-14
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Reisepreissicherungsschein
    • 1 Namibia Reiseführer
  • Nicht eingeschlossene Leistungen

    • Internationale Flüge
    • Eintrittsgelder in die Nationalparks
    • Optionale Touren
    • Alle anderen Touren und Mahlzeiten, die zusätzlich zu den oben genannten in Anspruch genommen werden
    • Kosten für die Fahrzeugübernahme/-rückgabe außerhalb der Bürozeiten des Mietwagenunternehmens
    • Kosten für den Zusatzfahrer: NAD 200.00 pro Anmietung/pro Fahrer
    • Bei Annahme des Mietwagens fällt eine einmalige Gebühr von NAD 60.00 an, die vor Ort zu zahlen ist.
    • Außerdem ist eine Kaution von NAD 2.000 bei Mietwagenübernahme fällig.
    • Treibstoffkosten
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Weitere Leistungen, die nicht explizit unter „eingeschlossene Leistungen“ erwähnt werden

Übernachtungen

Stadt Hotel Kategorie Nächte
Namib Wüste Hoodia Desert Lodge Luxury Tent 2
Swakopmund Namib Guest House Luxury Room 2
Twyfelfontein/Damaraland Mowani M. Camp Luxury Room 1
Palmwag/Outjo Grootberg Lodge Chalet 2
Etosha Nationalpark Dolomite Camp Deluxe Chalet 1
Etosha Nationalpark Okaukuejo Camp Premier Waterhole Chalet 1
Etosha Nationalpark Onguma The Fort Bush Suite 1
Grootfontein Fiume Lodge & Game Farm Chalet 1
Okavango River Divava Lodge Luxury Room 1
Kwando Fluss Susuwe Lodge Double Room 1
Chobe Nationalpark Chobe Chilwero Lodge Double Room 2
Victoria Falls Elephant Camp Luxury Tent 2
Windhuk Hotel Heinitzburg Deluxe Room 1

Passend zur Reise-Idee:


Unsere Reise-Empfehlungen

Südafrika Reise Gardenroute

Krügerpark und Kapstadt

Diese Reise entlang der Gardenroute vereint Südafrikas Natur- und Kulturschätze ideal.

Afrika Reisen Baden

Badeverlängerungen

Nach einer Rundreise durch Afrika noch ein wenig an traumhaften Stränden relaxen?

Cabrio Südafrika

Südafrika vom Feinsten

Erkunden Sie Südafrika mit Ihrem Cabrio und erleben Sie echtes Roadster Feeling.

Kenia Flugsafari Masai

Kenia Flugsafari

Auf dieser Reise erwarten Sie die Highlights von Kenia bei einer aufregenden Flugsafari.



Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Afrika-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner

Africa Royal Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Lutz

Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-130
Telefax: +49 (0) 89-127091-198