Unsere Kunden haben das Wort

Kundenstimmen

Hier finden Sie Referenzen von Kunden, die bereits mit uns gereist sind.

Namibia Mietwagenreise, Luxusreise Namibia, Sossusvlei, Namib Wüste
Ehepaar Zieringer: Namibia Reise | 21.10.2019

"Dies war unsere 4. Reise mit Africa Royal Tours bzw. Asien Special Tours. Wir waren sehr zufrieden."

Mit gemischten Gefühlen ging es am 5. April zum Flughafen. Was würde uns wohl alles begegnen, was würden wir alles erleben, wie gefährlich würde die Reise zu den wilden Tieren in freier Wildbahn in Afrika werden. Der Flug über Nacht von München über Johannesburg nach Windhuk verlief problemlos. Am Flughafen wurden wir zuverlässig - wie wir es von Africa Royal Tours seit Jahren gewohnt sind - abgeholt und zur Autovermietung gebracht. Nach einer ausführlichen Information durch die freundliche Dame der Reiseleitung und einer guten Einweisung für den Allrad-Jeep ging es los. Meine Frau und ich freuten uns auf das gemeinsame Abenteuer. An die Gangschaltung (linker Hand) und den Linksverkehr in den wenig befahrenen, breiten Straßen von Windhuk habe ich mich schnell gewöhnt. Eine besondere Überraschung war dann in Windhuk auch die Einladung unseres Reisebüros in Joe's Beerhouse. Zugegeben, nicht ganz das typische Afrika aber gutes Bier, tolle Stimmung und das beste gegrille Fleisch von Oryx und Kudu. Uns hat es sehr gut gefallen und wir haben gleich Kontakt zu Einheimischen knüpfen können. So fing die Reise schon mal gut an. Frisch gestärkt und gut ausgeschlafen ging es dann am nächsten Tag in die Namibwüste. Endlose Weiten, Stille und die typischen Vogelnesterbäume sind mir ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Sehr schnell endeten die geteerten Straßen. Die Schotterpisten sind, wenn man nicht zu schnell fährt und ein Auge auf Schlaglöcher oder Sandverwehungen hat, kein Problem. (Zum Glück hat es in den 14 Tagen, die wir durch Namibia fuhren nicht geregnet.) Die geführte Tour zum Sossusvlei war ein Erlebnis der besonderen Art. Der Sonnenaufgang in der Wüste, die Wanderung auf die Sanddüne "Big Daddy" und das Frühstück in der freien Natur sind unvergesslich. (Es war ganz schön frisch auf dem Jeep und der Tipp von Africa Royal Tours sich warm anzuziehen war Gold wert.) Weiter ging's dann nach Swapokmund. Was ganz anderes. Von der Wüste ans Meer. So wie die gesamte Reise war auch der Ausflug perfekt organisiert. Wir fuhren mit einem Katamaran raus aufs offene Meer. Seerobben sprangen ins Boot um sich einen Fisch zu holen, es gab frische Austern und Sekt, wir sahen eine riesige Seehundkolonie, Delphine begleiteten unser Boot und und und. Ein Tag voller Erlebnisse im krassen Gegensatz zu den Eindrücken in der Wüste. So ging es weiter mit dem Jeep zu den Felszeichnungen im Damaraland und dem Twyfelfontein zum Doro Nawas Camp. Alle Lodges waren etwas Besonderes. Sehr sauber, freundlich und stilvoll. Das Highlight in dieser Lodge war das Bett, das man auf die Veranda rollen konnte, um im Freien den phantastischen Sternenhimmel zu bewundern. Als nächstes wartete das Reich der wilden Tiere, der Etosha Nationalpark, auf uns. Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörner, Elefanten und Giraffen kamen in Sichtweite oder zum Teil sogar direkt an unseren Jeep. Dann ging's weiter zum Waterbergplateau. Wir hatten ein eigenes Chalet mit einem kleinen Pool. Der Blick war atemberaubend. Mit einem einheimischen Führer wanderten wir dann zum Sonnenuntergang ganz rauf zum Plateau. Dort wurden für uns zwei ein Tisch und Stühle aufgebaut und eine gut gekühlte Flasche Sekt bereitgestellt. Ein unvergesslicher Moment! Auch der Rest der Reise über die Erongoregion war voller Erlebnisse, bunter Bilder, liebenswürdiger Menschen und unvergesslichen Augenblicken. Dies war unsere 4. Reise mit Africa Royal Tours bzw. Asien Special Tours. Wir waren sehr zufrieden. Die Organisation war super, die ausgewählten Hotels und Lodges ausnahmslos schön, sauber und stilvoll. Wir freuen uns bereits auf die nächste Tour mit Asien Special Tours nach Indien und sagen vielen Dank an Frau Listl, die diese tolle Reise für uns zusammengestellt hat und an Frau Süß, die uns während der Reise bestens betreut hat.
Mit besten Grüßen
Gabi und Ernst Zieringer

Privatreise Marokko, Nomaden mit ihrem Kamel, Sahara Wüste, Marokko Reise
Christian Mittermaier und Matthias Hinterhölzl: Marokko Reise | 21.10.2019

"Insgesamt haben wir die Reise und die perfekte Organisation im Vorfeld und vor Ort sehr genossen und nehmen viele schöne Erinnerungen daran mit."

Liebe Frau Süß,

gerne lasse ich Ihnen ein paar Zeilen zu unserer kurzen aber nicht minder eindrucksvollen Reise nach Marokko zukommen. Das Hotel Dar Rhizlane in Marrakesch war der ideale Ausgangspunkt für die geplanten Ausflüge und ein Ort der Ruhe und Entspannung in dem sonst so quirligen Land. Nicht nur waren die Zimmer liebevoll dekoriert, das gesamte überaus freundliche Hotelpersonal war darum bemüht, uns den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Besonders beeindruckend war der hoteleigene Garten, der zum Frühstück und Abendessen eine wunderbare Kulisse darbot. Am ersten Tag haben wir die Stadt Marrakesch besichtigt, ein Mix aus historischen Palästen und orientalischem Leben. Besonders beeindruckend war die Medina mit dem Djemaa al Fna als zentralem Platz. Nach einer Kaffeepause direkt am Platz, von wo aus wir die Gaukler, Schlangenbeschwörer und viele geschäftstüchtige Marokkaner beobachten konnten, haben wir als Höhepunkt des Tages mit unserem Reiseführer eine Tour durch den Suq unternommen. Gerne ist er dabei auch auf unseren Wunsch eingegangen, Gässchen abseits der üblichen Route zu besuchen, wie z.B.: den Geflügelmarkt im Suq. Am Abend hat uns unser Fahrer in ein wunderschönes Restaurant in der Altstadt gebracht, wo wir das Überraschungsgeschenk von Africa Royal Tours genossen haben. Am zweiten Tag unserer Reise habe wir eine Tour in die Steinwüste nahe Marrakesch unternommen. Zum obligatorischen Kamelritt sind wir in einem Berber-Camp erwartet und überaus freundlich empfangen worden. Das Schönste an diesem Ausflug war jedoch die unglaubliche Ruhe und Stille der Wüste, lediglich ein sonores Pfeifen des Winds war zu hören. Der vorletzte Tag unserer Reise führte uns schließlich nach Essaouira an die Atlantikküste. Die rund dreistündige Fahrt quer durch das Land war jedoch sehr kurzweilig und das kleine Städtchen beeindruckte mit einem ursprünglichen Hafen, einer gepflegten Altstadt und einer kühlen Brise, die bei Temperaturen nahe der 40 Grad gut tat. Insgesamt haben wir die Reise und die perfekte Organisation im Vorfeld und vor Ort sehr genossen und nehmen viele schöne Erinnerungen daran mit.
Viele Grüße,
Christian Mittermaier und Matthias Hinterhölzl

Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark, Namibia Rundreise
Familie Müller: Namibia und Botswana Rundreise | 29.08.2019

"Wir haben jeden Moment genossen."

Liebe Frau Süß,

Letzten Montag sind wir gut von unserer Reise zurück gekommen. Die ganze Reise war wunderbar; wir haben jeden Moment genossen. Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Betreuung bei Ihnen bedanken! Ein besonderes Highlight war die Bootsfahrt, die Sie als Überraschung für uns gebucht haben. Kurz nach der Abfahrt hat eine ganze Gruppe Antilopen den Fluss überquert. Wenig später ist dann eine Gruppe Hippos mit viel Krawall vom Land ins Wasser gestürmt, was uns alle sehr beeindruckt hat! Vielen Dank, dass Sie diese Bootsfahrt für uns arrangiert haben!

Nochmals vielen Dank für das Organisieren dieser enorm spannenden und eindrucksvollen Reise!

Herzliche Grüsse
Familie Müller

Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.