Äthiopien Rundreise: Auf historischen Routen

Entdecken Sie Äthiopien! Das Land am Horn von Afrika beeindruckt mit atemberaubend schönen Landschaften, gelebten Traditionen und einem faszinierenden, kulturellen Reichtum. Wandeln Sie in bildschönen Gotteshäusern auf historischen Spuren. Genießen Sie in der Heimat des Kaffees feinste Geschmackserlebnisse. In Äthiopien wartet die perfekte Mischung aus Moderne und Vergangenheit, aus Naturwundern und Weltkulturerbe-Stätten auf Sie.

Reiseinformationen

Reiseverlauf

13 Tage
Addis Abeba – Adigrat – Axum – Simien Mountains Nationalpark – Gondar – Bahar Dar – Lalibela – Addis Abeba

Ihre persönlichen Specials

  • Für Sie ausgewählte Unterkünfte zum Entspannen nach Ihren Erkundungen
  • Ein privater Chauffeur und deutschsprachiger Reiseleiter
  • Maximale Flexibilität und Individualität während Ihrer Reise
  • Erleben Sie in Addis Abeba einen Mix aus Tradition und Moderne
  • Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Tana-See
  • Lassen Sie sich von den Palästen der Kaiserstadt Gondar verzaubern
  • Genießen Sie im Simien Mountains Nationalpark einmalige Landschaften
  • Entdecken Sie Lalibelas berühmte, in den Felsen geschlagene, Grottenkirchen
Addis Adeba, Äthiopien Rundreise, Medhane Alem Kathedrale
1. Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach Ihrer Ankunft am frühen Morgen in Addis Abeba heißt Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter von Africa Royal Tours herzlich willkommen und geleitet Sie in Ihr Hotel. Nach dem Frühstück bleibt Ihnen noch etwas Zeit, sich an die Höhenlage zu gewöhnen, denn Addis Abeba liegt auf etwa 2.300 Metern Meereshöhe. Am Nachmittag startet dann Ihr Abenteuer Äthiopien mit einer etwa dreistündigen Stadtrundfahrt. Die junge Hauptstadt Äthiopiens bietet eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne. Vom ca. 3.200 m hohen Hausberg Entoto genießen Sie abschließend einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt. Beim Dinner besprechen Sie letzte Details Ihrer bevorstehenden Rundreise. Übernachtung in Addis Abeba im Saro-Maria Hotel.

2. Tag Nach Adigrat

Sie fliegen morgens weiter nach Mekele, Zentrum der Region Tigray. Im Palastmuseum bestaunen Sie alte Roben, Kronen und Manuskripte, bevor Sie die Weiterfahrt nach Wukro antreten. Betrachten Sie Wukro Cherkos, die angeblich älteste Felsenkirche des Tigray sowie die malerisch gelegene Kirche Abreha Atsbeha mit ihren fantastischen Wandgemälden. Hier soll das Gebetskreuz von Frumentius verwahrt sein, dem Gründer der Äthiopischen Kirche. Sie fahren weiter über die Hochebene, vorbei an typisch rechteckigen Bruchsteinhäusern. Es folgt Negash, ein bedeutender islamischer Wallfahrtsort Äthiopiens. Besuchen Sie die kleine Moschee des Negash inmitten alter Grabsteine. Übernachtung in der Agoro Lodge in Adigrat.
Routeninformation: ca. 2.500 Meter über NN, ca. 145 km, ca. 3 Std

3. Tag Die Berge Axums

In Adigrat, dem Zentrum äthiopischer Katholiken, ziert ein Wandgemälde des äthiopischen Künstlers Aferwerk Tekle die Erlöserkirche. Serpentinen führen Sie über den Ahleqa-Pass Richtung Axum. Erkunden Sie Yeha, vermutlich das Zentrum des ethio-sabäischen Reiches Diamat und bestaunen Sie den Mondtempel in Diamat. Gänzlich ohne Mörtel erbaut ist er das einzig erhaltene Monument voraxumitischer Zeit. Die ältesten Inschriften Äthiopiens finden Sie an der angrenzenden Kirche, die Abba Asfe geweiht ist, einem der Neun Heiligen. Über die geschichtsträchtigen Adwa Berge – der Sieg 1896 über Italiens Truppen sicherte Äthiopien als einzigem afrikanischem Land die Unabhängigkeit – erreichen Sie Axum. Übernachtung im Yared Zema International Hotel in Axum.
Routeninformation: ca. 2.150 m über NN, ca. 125 km, ca. 3,5 Std

4. Tag Entdecken Sie das Rom Äthiopiens

Axum gilt als das Rom Äthiopiens, Heilige Stadt orthodoxer Christen, Krönungsstätte ihrer Kaiser, Residenz der sagenumwobenen Königin von Saba. Es erwarten Sie die Ruinen und Monumente des antiken Weltreichs von Axum mit dem Stelenpark, den größten bearbeiteten Monolithen der Welt, Grabmale der Könige, die Stele des Ezana sowie der Palast der Königin von Saba. Eine Kapelle hütet das größte Heiligtum Äthiopiens, die Original-Bundeslade mit den steinernen Gesetzestafeln Moses. Werfen Sie zur Mittagspause oder zum Sonnenuntergang einen Blick von der Terrasse des traditionellen Yeha Hotels auf Stelenfeld und die Marienkirche. Dieser Ausblick ist einfach einmalig. Übernachtung wie am Vortag im Yared Zema International Hotel in Axum. 

5. Tag Simien Mountains

Vom Hochland geht es heute hinab in die breite Flussebene des Tekeze Flusses. Serpentinen führen wieder hinauf durch bizarre Basaltformationen. Es bieten sich Ihnen einmalige Ausblicke auf das Bergmassiv der „Schachfiguren“, Teil der Simien Mountains. Die Simien Mountains sind UNESCO-Weltkulturerbe und Nationalpark zum Schutz der Endemiten Äthiopischer Steinbock, Simien Wolf, Gelada Baboon und mehrerer Greifvogelarten. Über den Wolkefit-Pass mit 3.100 m und vorbei an Wasserfällen erreichen Sie nach unzähligen Haarnadelkurven das Dach Afrikas. Sie residieren in dieser Nacht im höchsten Hotel Afrikas – genießen Sie einen traumhaften Ausblick. Übernachtung im Simien Mountains Nationalpark in der Simien Lodge.
Routeninformation: ca. 3.300 m über NN, ca. 250 km, ca. 5-6 Std.

6. Tag Unternehmungen im Simien Mountains Nationalpark

Entdecken Sie heute die Besonderheiten des Parks, je nach Kondition bei gemütlichen Spaziergängen oder Wanderungen. Die Etappen stimmen Sie mit Ihrem persönlichen Reiseleiter ab. Sie laufen auf jahrhundertealten Pfaden zwischen den Dörfern, begegnen Hirtenkindern mit ihren Rindern und Schafen. Der Simien Mountains Nationalpark ist Heimat für Warzenschweine, Meerkatzen, 137 Vogelarten, Affen und majestätische Wildkatzen wie Leoparden. Die Route entlang der Westseite des Massivs führt Sie zu besonders eindrucksvollen Aussichtspunkten. Mit einer Mischung aus kargem Fels, Wiesen, Feldern und der einmaligen afroalpinen Pflanzenwelt ist der Nationalpark ein wahrer Augenschmaus. Übernachtung wie am Vortag in der Simien Lodge im Simien Mountains Nationalpark.

7. Tag Weiter nach Gondar

Nach Ihrem Aufenthalt im Nationalpark geht Ihre Rundreise weiter in das Camelot Äthiopiens, Gondar, welches Sie am Nachmittag erkunden. Es gilt auch noch heute als eines der religiösen Zentren. Sie besuchen die zum Weltkulturerbe zählende Palastanlage, welche die einstige Macht und Prachtentfaltung der früheren Herrscher vermittelt. Es folgt eine der schönsten Kirchen Äthiopiens: Debre Birhan Selassie mit dem berühmten Deckengemälde aus Reihen geflügelter Engelsköpfe und Kreuzornamenten. Die Wandmalereien zählen zu den wunderbarsten der Ikonographie Äthiopiens. Sie besuchen auch das etwas außerhalb gelegene Bad des Fasilides. Das verwunschene kleine Wasserschloss diente den Herrschern als Sommerresidenz. Von der nahen Ruine des „Witwensitzes“ Kusquam genießen Sie einen einmaligen Blick auf Gondar. Übernachtung im Goha Hotel in Gondar.
Routeninformation: ca. 2.300 m über NN, ca. 120 km, ca, 2,5 Std.

8. Tag Nach Bahar Dar

Heute fahren Sie nach Bahar Dar am Südufer des Tana Sees. Ihr erstes Ziel auf dem Weg ist Gorgora. Dort besichtigen Sie die bereits im 14. Jahrhundert gegründete Kirche Debre Sina Mariam, auf einer Halbinsel direkt am See gelegen. Nachdem Sie dann das Tal des Garno Rivers durchquert haben, erreichen Sie schließlich die pulsierende Stadt Bahar Dar. Lassen Sie sich von mit Dattelpalmen gesäumten Alleen (einmalig in dieser Höhe) und üppiger Vegetation überraschen. Übernachtung im Jacaranda Hotel in Bahar Dar.
Routeninformation: ca. 1.800 m über NN, ca. 285 km, ca. 6 Std.

9. Tag Erkunden Sie die Stadt Bahar Dar

Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Tana See, dem höchst gelegenen See Afrikas und dem größten See Äthiopiens. Sie besuchen die Halbinsel Zeghie mit dem Klosterkomplex Ura Kidane Mihret. Die kreisrunde Kirche mit riesigem Kegeldach birgt farbenfrohe Wandmalereien und unzählige Bibelszenen. Ihre Bootstour führt Sie anschließend weiter zum Ausfluss des Blauen Nils aus dem Tana See. Auf dem See treffen Sie auf Papyrusboote, die seit ewigen Zeiten als Transportmittel für Feuerholz, zum Fischen und als Fähre dienen. Vielleicht sichten Sie sogar Flusspferde oder einen Schwarm Pelikane. Am Nachmittag ist eine eineinhalbstündige Rundwanderung zu den Wasserfällen des Blauen Nils „Tis Isat“ vorgesehen. Der Wasserstand variiert hier je nach Jahreszeit. Genießen sie das landschaftliche Highlight. Übernachtung wie am Vortag im Jacaranda Hotel in Bahar Dar.

10. Tag Weiter nach Lalibela

Auf dem Weg nach Lalibela durchqueren Sie die alte Provinz Begemder, das amharische Kernland und passieren Orte, die bereits im Altertum entlang wichtiger Handelsrouten lagen. Die Fahrt beeindruckt mit wechselvollen Landschaftsbildern und einmaligen Panoramen, tiefen Tälern und markanten Felsabbrüchen. König Lalibela ließ im 12./13. Jahrhundert die einmaligen Kirchen tief in den Fels hauen – ein 8. Weltwunder und Weltkulturerbe. Kurz vor Ihrem Etappenziel besichtigen Sie noch die Grottenkirche Neakuto Leab. Dem aus den Ritzen der Felsdecke in die steinernen Schalen tropfenden Wasser wird gar heilende Wirkung nachgesagt. Übernachtung im Maribela Hotel in Lalibela.
Routeninformation:  ca. 2.500 m über NN, ca. 335 km, ca. 6-7 Std.

11. Tag Die Highlights von Lalibela

Eine Legende berichtet, dass im 12. Jahrhundert der damalige König Lalibela seinen Traum wahr machte und mit Hilfe von Engeln ein zweites Jerusalem in den Fels meißelte. So gut versteckt, dass die Kirchen die Wirren der Geschichte unversehrt überstanden. Hinweise auf die heiligen Stätten Palästinas sind überall in den Namen zu finden. Alle 12 Gotteshäuser sind unterschiedlich und einmalig, wie sie in ihrer Form mehrere Stockwerke tief aus dem Tuffstein herausgeschnitten, ausgehöhlt und mit Fernstern, Säulen und Reliefs verziert wurden. Vormittags zieht Sie die erste Gruppe der Gotteshäuser in ihren Bann. Nachmittags entdecken Sie die Altstadt Lalibelas mit ihren typischen zweistöckigen lehmverputzten Rundhäusern. Danach erwartet Sie eine traditionelle Kaffeezeremonie. Übernachtung im Maribela Hotel in Lalibela.

12. Tag In Lalibela

Sie starten den Tag mit einem Ausflug zu der auf einem Felssporn hoch über Lalibela thronenden Kirche Asheten Mariam. Je nach Wunsch zu Fuß oder bequem auf dem Rücken eines Maulesels. Es erwartet Sie nicht nur eine schöne Kirche, sondern angeblich auch der beste Rundblick des Landes. Oder Sie fahren gut 40 km zur Kirche Yemrehanna Krestos, die ebenfalls hoch über Lalibela am Berg Abune Yosef liegt. Nach einem kurzen Fußweg erreichen Sie das in eine Grotte gebaute Gotteshaus, das sich in seiner Bauweise als traditionelles Holzfachwerk von den Kirchen Lalibelas unterscheidet. Am Nachmittag besuchen Sie die zweite Gruppe der Felsenkirchen und die St. Georgs Kirche. Übernachtung in Lalibela.

13. Tag Zurück nach Addis Abeba

Vormittags fliegen Sie zurück in die Metropole Addis Abeba und beziehen Ihr Hotelzimmer. Nutzen Sie den Nachmittag, um sich etwas zu entspannen oder lassen Sie sich weitere Sehenswürdigkeiten von Addis zeigen. Besichtigen Sie beispielsweise das Ethnologische Museum oder das Stadtmuseum im alten Ras Birru Palast, eine Galerie mit Werken zeitgenössischer äthiopischer Künstler. Ihr Tageszimmer steht Ihnen bis 18 Uhr zur Verfügung. Am frühen Abend genießen Sie bei einem Abschiedsessen typisch äthiopische Gerichte bei traditioneller Musik und Tänzen aus den einzelnen Regionen. Danach werden Sie für Ihren Heimflug zum Flughafen chauffiert. Auch wenn Ihre Reise nun vorbei ist, werden die Erlebnisse in Äthiopien Sie doch noch lange in Ihrem Alltag begleiten.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Rundreise Äthiopien, Restaurant Saro-Maria Hotel, Addis Abeba
Addis Abeba, Äthiopien

Saro-Maria Hotel

Mehr erfahren
Agoro Lodge, Adigrat, Äthiopien Rundreise
Adigrat, Äthiopien

Agoro Lodge

Mehr erfahren
Blick auf die Simien Lodge, Äthiopien Rundreise, Simien Mountains
Simien Mountains Nationalpark, Äthiopien

Simien Lodge

Mehr erfahren
Außenansicht Goha Hotel, Gondar, Äthiopien Rundreise
Gondar, Äthiopien

Goha Hotel

Mehr erfahren
Doppelzimmer, Jacaranda Hotel, Äthiopien Reise
Bahar Dar, Äthiopien

Jacaranda Hotel

Mehr erfahren
Terrasse Maribela Hotel, Äthiopien Rundreise
Lalibela, Äthiopien

Maribela Hotel

Mehr erfahren
Africa Royal Tours

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-130

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.